Mikl-Leitner: Investitionen für ein Mehr an Lebensqualität im Alter

802.533 Euro an Landesmittel für den Bau des Seniorenhauses in Guntramsdorf

St. Pölten (NÖI) - "Die Betreuung und die Begleitung von älteren Generationen sowie die Schaffung von Lebensräumen mit einem Mehr an Lebensqualität stehen im Zentrum der NÖ Sozialpolitik", betont die VP-Soziallandesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner und begründet somit die Investition von 802.533 Euro aus Mitteln des Landes NÖ sowie aus Strukturmitteln des NÖ Gesundheits- und Sozialfonds für den Neubau des Seniorenhauses der CaSa in Guntramsdorf.

Das Angebot des Seniorenhauses wird 75 betreute Pflegeplätze in 5 Wohngruppen anbieten, wo in erster Linie ältere Menschen, mit mittlerem bzw. höherem Pflegebedarf bzw. SeniorInnen mit dementiellen Beeinträchtigungen Betreuung und Hilfe erfahren werden. Darüber hinaus werden 20 Wohneinheiten für jene betreuungsbedürftigen SeniorInnen geschaffen, die selbstständig leben möchten, jedoch auf ein hohes Maß an Sicherheit nicht verzichten wollen.

"Gerade Demenzerkrankungen werden in Zukunft verstärkt diagnostiziert und festgestellt werden. Deshalb ist es unsere Aufgabe, hier frühzeitig entsprechende Rahmenbedingungen zu schaffen, damit wir all jenen Menschen, die auf unsere Hilfe und Unterstützung angewiesen sind, mit fundierter Beratung und Betreuung zur Seite stehen können", so Mikl-Leitner. Das Land Niederösterreich hat es sich zum Ziel gemacht, zu der sozialen Modellregion Europas zu werden. Aus diesem Grund investiert das Land NÖ im Zuge einer umfassenden Bau- und Qualitätsoffensive rund 145 Mio. Euro in den Aus-, Um- und Zubau von Pflegeheimen.

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/9020 DW 140
www.vpnoe.atVolkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002