EURO 2008: Internationale Experten evaluieren Vorbereitungen der Polizei

Präsentation der Ergebnisse am 8. Mai 2008 im BMI

Wien (OTS) - Internationale Sicherheitsexperten aus Belgien, England, Deutschland, Portugal und Tschechien haben die Umsetzung des Sicherheitskonzepts des Bundesministeriums für Inneres sowie die Sicherheitsvorbereitungen in den vier Spielorten Wien, Innsbruck, Klagenfurt und Salzburg evaluiert. Das Ergebnis dieser zweiten Evaluierung (erste fand im Mai 2007 statt) wird am 8. Mai 2008 im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert.

An der Pressekonferenz werden Innenminister Günther Platter, BM.I-EURO-Koordinator Dr. Günther Marek, der Leiter der Arbeitsgruppe Einsatz und Kriminalitätsbekämpfung bei der WM 2006, Jürgen Mathies sowie Wiens Polizeipräsident Dr. Gerhard Pürstl teilnehmen.

Die Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Zeit: 8. Mai 2008, 10.00 Uhr

Ort: Bundesministerium für Inneres
Herrengasse 7, 1014 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Pressesprecherin des Innenministers
Mag. Michaela Huber
Tel.: +43-(0)1-531 26-2010
mailto: michaela.huber@bmi.gv.at

Bundesministerium für Inneres
PR-TEAM EURO 2008
Mag. Mag. (FH) Konrad Kogler
TEL: +43-1-53126-2373
konrad.kogler@bmi.gv.at
www.euro2008.polizei.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0002