500.000 Besucher stürmen das Stadtfest

Jubiläumsstadtfest sprengt alle Erwartungen

Wien (OTS) - Bei herrlichem Frühlingswetter und strahlendem Sonnenschein tummelten sich bis Samstag Mittag schon mehr als 500.000 Besucher auf dem 25. Stadtfest. Das Jubiläumsstadtfest wartet mit einem wahren Feuerwerk an Unterhaltung auf.

So wurde das Stadtfest von Organisator und Landesgeschäftsführer Norbert Walter sowohl inhaltlich, als auch zeitlich und räumlich erweitert. "Wir feiern heuer zum ersten Mal drei Tage mit den Besucherinnen und Besuchern und bieten neben Rock und Pop, Jazz, Klassik, Straßenkünstlern und der großartigen Kulinarik heimischer Produzenten heuer auch erstmals die neue VolXmusik, Kabarett und Literatur. Die Integration des Steffl-Kirtags bringt ebenso neue Aspekte ein wie der gemeinsam mit GoTV veranstaltete Band-Wettbewerb, um junge österreichische Bands zu fördern", unterstreicht Norbert Walter die breite Angebotspalette. Denn, so Walter weiter, das Stadt.Fest.Wien war und ist immer ein Fest für die ganze Familie. Insgesamt werden mehr als 1 Million Besucherinnen und Besucher erwartet.

Superstar

Mit Nena konnte überdies ein Act gewonnen werden, auf den sich mittlerweile drei Generationen einigen können. Der deutsche Superstart startete ebenfalls vor 25 Jahren mit "99 Luftballons" seine Karriere und wird heute, Samstag, um 20.30 ein Konzert auf dem Heldenplatz geben. Der Eintritt ist auch hier selbstverständlich frei.

Großes Publikumsinteresse hat auch die Präsentation der "100 Gedanken zur Wissenschaft" auf der Freyung ausgelöst. Bei diesem Ideenwettbewerb haben zahlreiche Wienerinnen und Wiener ihre Ideen und Ansätze für die Wissenschaft und Forschung eingereicht. Die spannendsten und innovativsten davon präsentierte die ÖVP Wien im Rahmen der Science Arena. "Sensationell, welches Potential in der Bevölkerung steckt", war Bundesminister Johannes Hahn begeistert, "viele der Einreichungen betrachte ich als Arbeitsauftrag und werde dafür sorgen, dass die entsprechenden Institutionen und Forschungsstellen davon Kenntnis bekommen."

Das Stadtfest bietet aber auch Politik hautnah. Noch bis 18.30 stehen unter anderem die Bundesminister Johannes Hahn und Josef Pröll sowie StS Christine Marek, Delegationsleiter Othmar Karas, MEP und viele weitere ÖVP-Gemeinderät/innen mit Klubobmann Matthias Tschirf an der Spitze den Besucherinnen und Besuchern beim Speakers' Corner Rede und Antwort.

"Es gibt wohl kaum eine zweite Veranstaltung im öffentlichen Raum, die eine derartige Bandbreite bietet - von Nena bis zu Mozarts Krönungsmesse, vom Kinderprogramm bis zum Sport, von Markus Schirmer bis zu Clubsessions 'angesagter' DJs.", so Stadtrat Norbert Walter abschließend.

Das detaillierte Programm und Presseinformationen, sowie druckfähige Pressefotos zum Download finden Sie unter unserem hidden link:
http://www.stadtfest-wien.at/sfw2008-presse/

Rückfragen & Kontakt:

Henrike Brandstötter
Presse Stadt.Fest.Wien.2008
TEL +43 (1) 51543 - 942
MOB +43 (664) 8383216
henrike.brandstoetter@stadtfest-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001