Sacher: Erweiterung des Kremser Bahnhofsparkdecks dringend notwendig!

Mehr Pendler als je zuvor benötigen mehr Parkplätze

St. Pölten, (SPI) - Der Kremser Landtagsabgeordnete Ewald Sacher, Vorsitzender der SPÖ Krems, verlangt die dringende Erweiterung des Kremser Bahnhofsparkdecks. "Mehr Pendler als je zuvor pendeln vom Bahnhof Krems aus und benötigen mehr Parkplätze als derzeit vorhanden", stellt Sacher, Mitglied des Verkehrsausschusses des NÖ Landtags, fest. "Die seinerzeitigen Prognosen beim Bau des Bahnhofparkdecks in den 80er-Jahren sind längst überholt. Somit muss auch das Stellplatzangebot erweitert werden. Dazu drängt sich eine Vergrößerung des Parkdecks als realistischste Lösung auf." Sacher sieht aktuell auch eine größere Chance auf Verwirklichung als noch vor einigen Jahren: "Verkehrsminister Werner Faymann hat erst vor kurzem eine Investitionsoffensive in den öffentlichen Verkehr, insbesondere in die Schiene, vorgestellt. Gepaart mit den Vorstellungen des Landes NÖ, Park&Ride-Anlagen verstärkt zu errichten, sollte eine Finanzierung der Parkdeckvergrößerung eingefordert werden!"****

LAbg. Sacher schlägt vor, zwei Varianten zu prüfen: sowohl eine Aufstockung um ein drittes Parkgeschoß als auch ein Zubau sollte von den Fachexperten untersucht werden. Der Kremser Politiker möchte mit seinem Vorschlag auch erreichen, dass Pendler und Anrainer nicht gegeneinander ausgespielt werden. Er erinnert neuerlich daran, dass zum Zeitpunkt der Errichtung des jetzigen Bahnhofsparkdecks eine öffentliche Nutzung, sowohl für Bahnfahrgäste als auch für Anrainer und Besucher der Stadt, etwa bei Veranstaltungen, selbstverständlich vorgesehen war.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001