Michalitsch: Fest steht: Kindergartenoffensive ist Initiative der VP NÖ

Konsequenter Einsatz von LR Mikl-Leitner hat dafür gesorgt, dass die Kinderbetreuungsoffensive voll gefördert wird

St. Pölten (NÖI) - Kollegin Onodi ist herzlich eingeladen, in der Stadt St. Pölten aktiv an der Umsetzung der Kindergartenoffensive mitzuarbeiten. Aber eines sei ihr ins Stammbuch geschrieben: Die Kindergartenoffensive in Niederösterreich ist eine Initiative der VP NÖ. Im Rahmen dieser Kindergartenoffensive werden heuer in ganz Niederösterreich noch 370 zusätzliche Kindergartengruppen mit insgesamt rund 7.000 Kinderbetreuungsplätzen geschaffen. Dabei entstehen bis 2010 auch 67 neue Kindergräten, so der VP-Landtagsabgeordnete Martin Michalitsch.

Dank des konsequenten Einsatzes von Landesrätin Mikl-Leitner hat sich Niederösterreich auch durchgesetzt, was die Forderungen zur 15a-Vereinbarung zur Kinderbetreuung mit dem Bund betrifft. Die Kinderbetreuungsoffensive wird nun voll gefördert und auch die Tagesmütter werden jetzt als vollwertige Kinderbetreuerinnen anerkannt und nicht mehr länger vom Bund vernachlässigt, so Michalitsch.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0004