Start der Förderungen im Rahmen des Österreichischen Fischereiprogramms

Rund 10,4 Millionen Euro stehen für Maßnahmen im Fischereibereich zur Verfügung

Wien (OTS) - Das Österreichische Gemeinschaftsprogramm Europäischer Fischereifonds 2007-2013 wurde von der Europäischen Kommission im Dezember 2007 für den Zeitraum 2007-2013 genehmigt. Der Startschuss für die Durchführung der Förderungen ist nun erfolgt und die ersten Fördermittel in Höhe von insgesamt rund 153.000 Euro wurden bereits an die Fischereibetriebe überwiesen. Dies teilt das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft mit.

Neben Investitionen in der Aquakulturproduktion können dabei auch Maßnahmen wie Investitionen in der Binnenfischerei oder Pilotprojekte für die Erprobung von alternativen Bewirtschaftungen gefördert werden.

Insgesamt stehen für die Finanzierung derartiger Maßnahmen 10.393.753 Euro aus europäischen und nationalen Fördermitteln für den Zeitraum 2007 bis 2013 zur Verfügung. Rund die Hälfte der Mittel kommt dabei aus dem Europäischen Fischereifonds, die restlichen Mittel werden von österreichischer Seite aufgebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0002