Petzner: Veranstaltung anlässlich des Tages der Arbeit war offizielle Landesveranstaltung und auch von gewählten Vertretern der SPÖ besucht

Klagenfurt (OTS) - "Die gestrige Abendveranstaltung `Arbeit für
das Land heißt Arbeit für die Menschen´ in den Werkshallen der KIOTIO Clear Energy AG war eine offizielle Veranstaltung des Landes Kärnten und des Landeshauptmannes und eindeutig auch als solche deklariert. Das geht nicht nur aus der Einladung, sondern vor allem auch aus den Eingeladenen eindeutig hervor. Neben sämtlichen Bürgermeistern, den Sozialpartnern und Vertretern des öffentlichen Lebens waren nämlich auch sämtliche Regierungsmitglieder eingeladen. Daher von einer Parteiveranstaltung zu sprechen, ist absolut unzulässig". Das erklärt der für die Organisation der Veranstaltung Verantwortliche, Stefan Petzner, zur Kritik der SPÖ.

Petzner: "Warum etwa die Bürgermeister Mock oder Visotschnig die Einladung gerne angenommen haben, die gesamte Regierungsmannschaft der SPÖ aber unentschuldigt fern geblieben ist, diese Frage müssen die Herren und Damen der SPÖ für sich selbst beantworten. Unhöflich ist dieses Verhalten der SPÖ-Regierungsmannschaft in jedem Fall."

Zur Frage der Kosten erklärte Petzner, Passegger möge doch zuerst die Gerüchte aufklären, dass er Parteiaufträge an seine eigene bzw. zum Teil ihm gehörende Agentur vergeben soll.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Petzner
Pressesprecher Landeshauptmann Dr. Jörg Haider
Arnulfplatz 1
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Tel.: 050 536 22124 oder 0664 805 36 22124
Fax: 050 536 22150
mailto: stefan.petzner@ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001