Wiener Grüne begehen "Tag der Arbeitslosen"

Wien (OTS) - Anlässlich des 1. Mai begehen die Grünen am 30.4 bereits zum 12. Mal den "Tag der Arbeitslosen". In einem anlassbezogenen Medientermin warnten GR David Ellesohn, Stadtrat der Grünen Wien, und Sozialsprecher Karl Öllinger vor der Zunahme von "prekären Arbeitsverhältnissen".

Die Wiener Grünen kritisierten, dass immer mehr Menschen von ihrer Erwerbsarbeit nicht mehr leben könnten. Ein Viertel der Bevölkerung würde unter 10.000 Euro brutto im Jahr verdienen. In diesem Zusammenhang forderten sie soziale Absicherung für "freie Dienstnehmer", einen Mindestlohn auch für Teilzeitbeschäftigte und Mindesthonorare für Werkverträge. Es werde der Eindruck von Vollbeschäftigung erweckt. Dabei gäbe es nach nationaler Berechnungsmethode 6,2 Prozent Arbeitslose. Es stimme nicht, dass "eh jeder was finden kann, wenn er nur möchte", stellte Ellensohn abschließend fest.

Weitere Informationen dazu: Grüner Klub im Rathaus, Tel.:
4000/81814, im Internet unter http://wien.gruene.at/ . (Schluss) cwk

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Werner C. Kaizar
Tel.: 4000/81087
E-Mail: christoph.kaizar@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017