Eröffnung der Militärluftfahrtausstellung in Zeltweg

50 Jahre Geschichte der österreichischen Luftstreitkräfte

Wien (BMLV) - Am 29. April 2008, um 10:30 Uhr, startet die Militärluftfahrtausstellung 2008 bereits zum vierten Mal durch und öffnet seine Tore am Fliegerhorst Hinterstoisser, Hangar 8, in Zeltweg. Die Ausstellungsfläche wurde auf 6.300 m2 erweitert und völlig neu gestaltet: Gezeigt werden beispielsweise Luft- und Kraftfahrzeuge sowie Gerät der Luftraumüberwachung und Fliegerabwehr.

Die Militärluftfahrtausstellung 2008 ist vom 30. April bis 19. Oktober 2008 bei freiem Eintritt täglich, außer Montags, von 09:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Die Ausstellung ist über das Stadiontor zu erreichen. Parkplatzmöglichkeiten gibt es bei der Aichfeldhalle. Führungen durch fachkundiges Personal werden gegen Voranmeldung unter der Telefonnummer 050201-52-53597 angeboten.

Das diesjährige Leitthema der Ausstellung lautet "Luftlande-, Fallschirmspringer- und Pilotenausbildung im Österreichischen Bundesheer". Alle Bereiche der österreichischen Luftstreitkräfte werden nahezu vollzählig und authentisch dargestellt. Im Mittelpunkt steht das neu erworbene Transportflugzeug SC-7 "Short Skyvan" sowie das ehemalige Kunstflugzeug "Zlin 126". Das Fliegerabwehr-Feuerleitgerät "Skyguard" erweitert den Ausstellungsbereich der Fliegerabwehrtruppe. In einer Museumswerkstätte können die Besucher Restaurierungsarbeiten an der "Zlin 126" sowie an einem "Draken" hautnah miterleben und sogar im Cockpit Platz nehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001