Tag der Schifffahrt: wichtiges Signal für eine gute Entwicklung der Binnenschifffahrt

STS Christa Kranzl erfreut über die steigende Bedeutung der Binnenschifffahrt

Wien (OTS) - Der "Tag der Schifffahrt" hat sich als traditionelle Saisoneröffnung der Fahrgastschifffahrt etabliert. Besonders auf der Donau stellt die Schifffahrt sowohl für Tagesausflüge als auch für mehrtägige Reisen mit komfortablen Kabinenschiffen ein attraktives Angebot zur Verfügung, was für die Donaugemeinden einen bedeutenden Beitrag zur touristischen Wertschöpfung liefert.
Als eines der Elemente der Umsetzung des Nationalen Aktionsplans Binnenschifffahrt (NAP) hat das BMVIT (Bundesministerium für Verkehr Innovation und Technologie) mit der Verbund - Austrian Hydro Power AG eine Vereinbarung zur Optimierung der technischen Revisionen der Schleusen an den Donaukraftwerken abgeschlossen. Staatssekretärin Christa Kranzl (BMVIT) ist aufgrund dieser intensiven Tätigkeiten sehr zuversichtlich, dass die Binnenschifffahrt als zukunftsträchtiges und umweltfreundliches Verkehrsmittel aber auch als touristische Attraktion weiter an Bedeutung gewinnen wird. "2009 stellen wir sicher, das während der Saison jeweils beide Schleusen auf der Donau für die Schifffahrt zur Verfügung stehen. So können die Wartezeiten der Schiffe deutlich verkürzt werden, was die Rahmenbedingungen für eine positive Entwicklung sowohl der Fahrgast-als auch der Güterschifffahrt wesentlich verbessert." so Kranzl anlässlich der Saisoneröffnung Binnenschifffahrt.

Rückfragen & Kontakt:

BMVIT - Staatssekretärin Christa Kranzl
Mag. Oliver Wagner
Leiter Kommunikation
Tel: + 43 (0)1 711 62 65 - 8814
Mobil: +43 (0) 664 - 82 78 130
www.bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STF0001