Innenminister Günther Platter gratuliert Wiener Polizei zu Festnahme der Verdächtigen im Fall Natschläger

Platter: Rasche Festnahme beweist Schlagkraft der Wiener Polizei

Wien (OTS) - Innenminister Günther Platter bedankte sich heute, Freitag, 25. April 2008, bei den Beamten der Wiener Polizei für die rasche Ergreifung der beiden mutmaßlichen Gewalttäter, die den Bezirkspolitiker Hofrat Gottfried Natschläger brutal attackiert und lebensbedrohlich verletzt hatten.

"Ich bin zutiefst betroffen über diesen Vorfall. Umso größer ist der Dank an die Kriminaldirektion 1 unter der Leitung von Oberstleutnant Michael Mimra sowie an die gesamte Wiener Polizei, die gemeinsam in Rekordzeit die mutmaßlichen Täter ausforschen und dingfest machen konnten. Die Festnahme der Verdächtigen stellt erneut die Schlagkraft der Wiener Polizei unter Beweis. Ich danke den Beamten für die rasche Ausforschung der Verdächtigen", sagte Platter zum jüngsten Fahndungserfolg.

"Die Wiener Polizei setzt damit ein wichtiges Zeichen, ein richtiges Signal in Richtung aller potenziellen Gewalttäter. Es gibt keine Toleranz für derartige Gewalttaten. Und es gibt kein Entkommen. Die heutige rasche mutmaßliche Aufklärung des Falles reiht sich in eine Bilanz Aufsehen erregender Fälle des heurigen Jahres in Österreich ein, die allesamt schnell gelöst werden konnten", betonte der Innenminister. "Ich bin stolz auf die österreichische Polizei und bedanke mich für die hervorragende Arbeit."

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Pressesprecherin des Bundesministers
Mag. Michaela Huber
Tel.: +43-(0)1-531 26-2010
michaela.huber@bmi.gv.at

Bundesministerium für Inneres
Infopoint
Tel.: +43-(0)1-531 26-2488
infopoint@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0004