BM Schmied: "Wien setzt wichtige Schritte für mehr Chancengerechtigkeit und bessere Qualität"

Wien (OTS) - Bildungsministerin Claudia Schmied zeigt sich erfreut über die heute präsentierte Einigung für die Erprobung einer gemeinsamen neuen Schule in Wien, die bereits ab dem Schuljahr 2009/10 starten wird: "Mit dem Start der Neuen Mittelschule bereits 2009 ist Wien auch in Zukunft ein wichtiger Reformmotor für mehr Chancengerechtigkeit und bessere Qualität an den Schulen für unsere Kinder. Ich freue mich, dass die konstruktiven Verhandlungen zu einem guten Ergebnis für die Wiener Schüler geführt haben. Die Neue Mittelschule ist bereits jetzt ein Erfolgsmodell. Das große Interesse der Eltern zeigt, dass die Menschen die neue Schule wollen. Ich freue mich, dass ab 2009 die Eltern und Schüler auch in Wien die Möglichkeit haben, an den Modellversuchen teilzunehmen", so Schmied abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Nikolaus Pelinka
Tel.: (++43-1) 53 120-5030

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001