ORF-DialogForum - "Und wovon leben Sie?"

Podiumsdiskussion zum Thema "Arbeit" im Rahmen des ersten "Ö1 Dossier" vom 23. April bis 4. Mai 2008

Wien (OTS) - Flexibilisierung von Arbeitsverhältnissen, Vollzeitbeschäftigung als rares Gut, "Generation Praktikum" und "Working Poor": Das nächste "ORF-DialogForum" widmet sich im Rahmen des "Ö1 Dossier: Arbeit" in Kooperation mit der Ö1-Wissenschaftsredaktion am Montag, dem 28. April 2008, unter dem Titel "Und wovon leben Sie?" dem für die Menschen und die moderne Gesellschaft immer wichtiger werdenden Thema Arbeit. Viele suchen Sicherheit, propagiert aber wird Arbeit in Projekten. Gemeint ist damit oft sogenanntes prekäres Arbeiten. Selbstständigkeit eröffnet aber auch neue Freiheiten und Berufsfelder. Welches Mindestmaß an Sicherheit und Einkommen ist für produktive Arbeit nötig?

Unter der Leitung von Wolfgang Ritschl diskutieren im ORF KulturCafe die Wirtschaftsforscher und Arbeitsmarktexperten Jörg Flecker (Wissenschaftlicher Leiter von FORBA), Michael Meyer (Vorstand des Instituts für Organisation und Verhalten in Organisationen an der Wirtschaftsuniversität Wien), Andrea Schober (Interessengemeinschaft work@flex in der Gewerkschaft der Privatangestellten-DJP), Anna Schopf (Mitbegründerin der Internet-Plattform generation-praktikum.at) und Peter Zellmann (Leiter des Instituts für Freizeit- und Tourismusforschung). Eine Zusammenfassung der Diskussion ist in den "Dimensionen" am 29. April 2008 ab 19.05 Uhr in Ö1 zu hören.

"Ö1 Dossier"

Das erste "Ö1 Dossier" - vom 23. April bis 4. Mai 2008 - startet mit dem Thema Arbeit. Zwei Wochen lang gestaltet die Ö1-Wissenschaftsredaktion schwerpunktartig Sendungen, die sich unter verschiedenen Blickwinkeln dem Thema widmen und anschließend im Internet unter http://oe1.ORF.at zu einem "Dossier" zusammengefügt werden. Auch künftige Sendungen zum Thema und aktuelle Debattenbeiträge werden in diesem redaktionell betreuten Archiv abrufbar sein.

Das "ORF-DialogForum"

Das "ORF-DialogForum" ist eine Initiative im Rahmen der ORF-"Public Value"-Maßnahmen, um das Gespräch mit seinem Publikum, den österreichischen Institutionen, den Organisationen und Gruppen der Zivilgesellschaft zu beleben. Im Mittelpunkt der Diskussionsreihe stehen Herausforderungen und Perspektiven gesellschaftlicher Verantwortung in den unterschiedlichen Lebensbereichen der Menschen. Weitere Veranstaltungen zu den Themenbereichen Jugend, Umwelt und Wirtschaft sind für dieses Jahr geplant.

Die nächste Veranstaltung des "ORF-DialogForums" findet am Montag, dem 28. April 2008, um 18.00 Uhr im ORF KulturCafe, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien, zum Thema "Und wovon leben Sie? Zwischen Flexibilität und Prekariat" statt und ist eine Kooperation mit der Ö1-Wissenschaftsredaktion im Rahmen des "Ö1 Dossier: Arbeit".

Die Veranstaltung ist frei zugänglich.

Rückfragen & Kontakt:

ORF - Public Value
Dr. Klaus Unterberger
(01) 87878 - DW 14741

ORF-Marketing und Kommunikation
Manuel Steidte
(01) 87878 - DW 13142

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001