Schmied und Rudas bei DemoDATING - Politiker im Gespräch mit Jugendlichen

Wien (SK) - Heute, Mittwoch, fand das erste DemoDATING statt. Ziel der Veranstaltung: Jugendlichen den direkten Kontakt mit Politikern aller Couleurs zu ermöglichen. Unter den prominenten Gesprächspartnern befanden sich auch Unterrichtsministerin Claudia Schmied und SPÖ-Jugendsprecherin Laura Rudas. Fünf Minuten Zeit hatten je zwei Jugendliche, diesmal Schüler aus dem Gymnasium Haizingergasse des 18. Wiener Gemeindebezirks, um sich mit den Politikern auszutauschen. ****

An Claudia Schmied wurden, "wenig überraschend", wie die Ministerin feststellte, vorrangig Fragen zum Thema Schule gerichtet, jedoch wurden auch Fragen nach der persönlichen Befindlichkeit gestellt. Für Laura Rudas "waren die fünf Minuten leider viel zu kurz." Mit ihr sprachen die Jugendlichen in erster Linie darüber, was sie in Zukunft machen möchten. Dazu meinte Rudas, es sei kein Fehler, sich erst etwas "an der Uni auszutoben", bevor man sich für eine Studienrichtung entscheidet, denn, so Rudas "man muss nicht mit siebzehn wissen, was man studieren will." Insgesamt, so die Jugendsprecherin, nehme sie von der Veranstaltung viel mit, "denn es waren sehr kritische Beiträge dabei".

Zu Beginn der Veranstaltung wurden die teilnehmenden Politiker befragt, welche Motivation sie dazu veranlasste, in die Politik zu gehen. "Ich konnte einfach das Angebot nicht ausschlagen, in diesem Land für Bildung, Kunst und Kultur zuständig zu sein", begründete Schmied. Überdies sei es ihr ein Anliegen für eine offene Kulturlandschaft einzutreten und das Schulsystem zu verbessern. Rudas antwortete auf die Frage mit der Feststellung, weil sie eine Weltverbesserung wolle. Des Weiteren sei es für sie schon während der Schulzeit ein Anliegen gewesen, das bestehende Schulsystem zu ändern.

Auch für die Jugendlichen war das DemoDATING eine einzigartige Erfahrung. "Zu kurz, interessant, informativ, offen, abwechslungsreich und toll", so die Kurzcharakteristika der befragten Schüler. Das nächste DemoDATING findet am 21. Mai 2008 statt, teilnehmen wird Verkehrsminister Faymann. (Schluss) sw

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0011