Erinnerung: Eröffnung STS Kranzl - Ideenwettbewerb Verkehrstechnologie & Kreativwirtschaft - 22. April 2008

CREATECH im Verkehr Ideenwettbewerb Verkehrstechnologie & Kreativwirtschaft des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie.

Wien (OTS) - Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologien lädt zu einem Ideenwettbewerb rund um das Thema Mobilität und Verkehr. Unternehmen aus der Kreativwirtschaft, aus der Verkehrsbranche und auch Studenten/innen können jetzt bis 9. Juli 2008 neue und bestehende Ideen und Konzepte für den Verkehr von morgen einreichen. Der Startschuss für den Ideenwettbewerb des BMVIT erfolgt am 22. April 2008.

Zeit: 22. April 2008, 17.00 - 19.00 Uhr

Ort: Musikverein, Gläserner Saal, 1, Bösendorferstraße 12 (Eingang Dumbastraße)

Referenten:
Staatssekretärin Christa Kranzl, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Dipl. Designer Stephan Schönherr, Leitung Design Bus, MAN Nutzfahrzeuge AG, München

Prof. Dr. Rolf Kreibich, Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung, Berlin

Dipl. Ing. (FH) Andreas Blust, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Mag. Mike Hillbrand, TCI Consult GmbH

Hintergrund:
Moderne Produktionsabläufe, Konzepte zur Nachhaltigkeit und der überlegte Umgang mit Ressourcen sind schon heute Eckpfeiler im Gesamtsystem Verkehr, die sich auch in im Strategieprogramm Intelligente Verkehrssysteme und Services (IV2Splus) des BMVIT widerspiegeln. Neu beim "Ideenwettbewerb createch" ist, dass diese Komplexität durch Kreative aus Design, Multimedia und Architektur angereichert werden soll. Unternehmen der Verkehrs- und Kreativwirtschaft sollen verstärkt zur Zusammenarbeit motiviert und vernetzt werden um einen Mehrwert für den Verkehrsteilnehmer zu generieren.

Rückfragen & Kontakt:

BMVIT - Staatssekretärin Christa Kranzl
Mag. Oliver Wagner
Leiter Kommunikation
Tel: + 43 (0)1 711 62 65 - 8814
Mobil: +43 (0) 664 - 82 78 130
www.bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STF0002