Grüne Wien: OP-Wartezeiten noch immer zu lang

Pilz: "Nach hartnäckigem Dementi gibt Wehsely jetzt lange Wartezeiten zu"

Wien (OTS) - "Nachdem Stadträtin Sonja Wehsely in der
Vergangenheit in Abrede gestellt hat, dass es an Wiener Spitälern systematisch lange Wartezeiten auf Operationen gibt, muss sie endlich Farbe bekennen", so die Gesundheitssprecherin der Grünen Wien, Sigrid Pilz. Es ist zu begrüßen, dass nun in den Fächern mit dem größten Handlungsbedarf die Wartezeiten reduziert und transparente Listen erstellt werden sollen. Insgesamt sind die Wartezeiten von viereinhalb Monaten immer noch viel zu lang, kritisiert Pilz. Die Grünen Wien fordern, dass es für PatientInnen eine zugesicherte Höchstwartezeit für Operationen gitb, außerdem soll eine Beschwerdestelle für Betroffene eingerichtet werden, damit diese Höchstwartezeiten auch eingefordert werden können.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, Mobil: 0664 22 17 262
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0005