Sorger zu Huber-Rücktritt: Sachlich gute Arbeit geleistet

IV-Präsident: Huber hat ÖBB in schwieriger Phase geführt

Wien (OTS) - (PdI) "Martin Huber hat die ÖBB in einer herausfordernden Phase sachlich gut und kompetent geführt", erklärte der Präsident der Industriellenvereinigung (IV), Dr. Veit Sorger zur Rücktrittserklärung des ÖBB-Generaldirektors. "Die ÖBB wurde professionell nach vorne gebracht. Die Industrie würde sich erwarten, dass die ÖBB - die für uns als Infrastrukturdienstleister eine wichtige Rolle spielt - weiter die großen Aufgaben, die vor ihr liegen, zügig in Angriff nimmt. Selbstverständlich wünschen wir uns auch, dass die Privatisierung einiger Teilbereiche der ÖBB umgesetzt wird."

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: (++43-1) 711 35-2306
Fax: (++43-1) 711 35-2313
info@iv-newsroom.at
http://www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0002