Oberhauser: Wiener OP-Anmeldesystem funktioniert ausgezeichnet

Schon nach vier Monaten deutliche Verkürzungen zu erkennen

Wien (SK) - "Die ersten Zahlen zum transparenten Wiener OP-Anmeldesystem bestätigen diesen Schritt und zeigen, dass das System ausgezeichnet funktioniert", so SPÖ-Gesundheitssprecherin Sabine Oberhauser am Montag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Schon vier Monate nach der Präsentation des Systems ist es gelungen, die Wartezeiten auf Operationen massiv zu verkürzen. "Teilweise sind die Wartezeiten um die Hälfte zurückgegangen. Das ist ein echter Erfolg, der zeigt, was im Gesundheitssystem möglich ist, wenn die politische Bereitschaft dafür vorhanden ist." ****

Das System, das in allen Spitälern des KAV Wien eingesetzt wird, führt also zu besseren Abläufen und zu einer effizienteren Nutzung der medizinischen Ressourcen. "Gewinner sind die Patienten. Denn sie warten weniger lang auf einen OP-Termin. So stellt man sich das Gesundheitssystem vor: Die Organisation arbeitet reibungslos und sinnvoll im Hintergrund, damit öffentliche Gelder optimal im Dienste der Patienten eingesetzt werden", so Oberhauser abschließend. (Schluss) js

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007