SP-Oxonitsch: Kongresspolitik Wiens auch durch jüngstes internationales Ranking eindrucksvoll bestätigt

Wien (SPW-K) - Als "eine weitere eindrucksvolle Bestätigung des richtigen Weges von Wien in der Tourismus- und Kongresspolitik" bezeichnete Montag der Vorsitzende des Wiener SPÖ-Gemeinderatsklubs, Christian Oxonitsch, die neuerliche Spitzenposition der Donaumetropole im internationalen Kongresstourismus auch im Jahr 2007. "Mit dem in der aktuellen Statistik der International Congress and Convention Association (ICCA) dreimal in Folge hintereinander ausgewiesenen ersten Platz hat Wien den Hattrick geschafft. Gerade im Hinblick auf die wachsende Konkurrenz, vor allem seitens der Metropolen der so genannten Reformländer und neuen EU-Mitgliedsstaaten, ist das umso bemerkenswerter. Einmal mehr unterstreicht das hervorragende Zeugnis, dass Wien als Kongressdestination sowohl in Ost als auch in West mehr denn je gefragt ist", betonte Oxonitsch.

Ursache für die unangefochtene Spitzenstellung im internationalen Kongresstourismus seien nach Meinung von Oxonitsch zahlreiche, miteinander wirkende Faktoren. "Die Kongressbesucher honorieren die in Wien nach wie vor im Vergleich mit anderen Großstädten hohe Sicherheitssituation, wie ebenso das vielfältige kulturelle Angebot, die günstigen Verkehrsmöglichkeiten, die saubere Stadt aber auch das umfassende Angebot an Unterbringungsmöglichkeiten. "Auch dabei", so Oxonitsch, "hat Wien vorausschauend und damit nachhaltig durch seine Unterstützung für zahlreiche Hotelprojekte gehandelt. Noch vor wenigen Jahren hat die Opposition den Hotelbauboom heftig kritisiert und von drohenden leerstehenden Bettenburgen gewarnt. Die Tourismus-und Kongressrealität hat diese Befürchtungen widerlegt und die Politik der sozialdemokratischen Stadtregierung bestätigt", schloss Oxonitsch. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Franz Schäfer
Tel.: (01) 4000-81923
Fax: (01) 4000-99-81923

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001