Lotto: Vierfachjackpot - 7 Millionen Euro für den nächsten Sechser

2 Joker zu je 212.000,- Euro ins Burgenland und in die Steiermark

Wien (OTS) - Aller guten Dinge sind bei Lotto derzeit nicht drei, sondern (zumindest) vier, denn: zum vierten Mal hintereinander hat es keinen Sechser gegeben, am Mittwoch geht es um einen Vierfachjackpot und rund 7 Millionen Euro für die "sechs Richtigen".

Dabei war die Sechser-Kombination vom vergangenen Sonntag gar nichts Außergewöhnliches, ganz im Gegenteil: Drei gerade und drei ungerade Zahlen, sogar aus dem so genannten "Geburtstagszahlen-Bereich", aber 10, 15, 17, 22, 26 und 31 wurde halt von niemandem getippt.

Wie auch immer, wenn Karin Klippl am Mittwoch um 18.47 Uhr live in ORF 2 die Ziehung startet, werden voraussichtlich rund 15,7 Millionen Tipps auf 2,3 Millionen Wettscheinen mitspielen. Das ist das Vierfache einer normalen Runde an einem Mittwoch. Es handelt sich um den sechsten Vierfachjackpot in der Lotto Geschichte, um den zweiten, der an einem Mittwoch ausgespielt wird, und um den ersten in diesem Jahr.

Was ist sonst noch bei den bisherigen fünf Vierfachjackpots aufgefallen?
...dass insgesamt 19 gerade Zahlen gezogen wurden und damit bedeutend häufiger kamen als ungerade (obwohl es im Tippfeld eine ungerade Zahl mehr gibt);
... dass insgesamt 19 Zahlen aus der unteren Zahlenhälfte (unter 23) gezogen wurden, aus der oberen jedoch nur 9; die Zahl 23 selbst kam einmal;
... dass es mit 16 und 21 bereits zwei Zahlen gibt, die schon zweimal gezogen wurden.

Kleine und gerade Zahlen lautete zumindest bisher das Motto bei Vierfachjackpots.

Die Sechser-Gewinnsumme wird auf rund 7 Millionen Euro klettern, und rein statistisch müsste es einen bis zwei Sechser geben. Die Chance auf einen Fünffachjackpot (es wäre der erste überhaupt) ist natürlich gegeben, wenn auch gering: Erfahrungsgemäß werden gut 80 Prozent aller möglichen Tipps auch tatsächlich gespielt.

Wer die Chance auf den Vierfachjackpot wahren will, muss seine Tipps bis spätestens Mittwoch, 18.30 Uhr abgegeben haben.

Zu den Gewinnern vom Sonntag: Es gab sechs Fünfer mit der Zusatzzahl 31. Drei Niederösterreicher sowie je ein Salzburger, Steirer und ein Spielteilnehmer, der seine Tipps über die Spieleplattform win2day.at abgegeben hat, bekommen dafür jeweils mehr als 51.000,- Euro.

JOKER Beim Joker gab es zwei Gewinner. Für ihr "Ja" zur richtigen Jokerzahl erhalten ein Spielteilnehmer aus der Steiermark und einer aus dem Burgenland jeweils rund 212.000,- Euro. Und das deshalb, weil ein Wiener Spielteilnehmer, der ebenfalls die richtige Jokerzahl auf seiner Quittung hatte, "Nein" zum Joker sagte.

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Sonntag, 20. April 2008:

0 Sechser, Vierfachjackpot zu EUR 4.553.320,70 6 Fünfer+ZZ zu EUR 51.401,00 305 Fünfer zu je EUR 1.137,50 14.960 Vierer zu je EUR 41,20 243.064 Dreier zu je EUR 3,90

Die Gewinnzahlen: 10 15 17 22 26 31 Zusatzzahl: 30

Die endgültigen Joker Quoten der Ziehung vom Sonntag, 20. April 2008:

2 Joker zu je EUR 211.742,30 31 mal EUR 7.700,00 198 mal EUR 770,00 1.970 mal EUR 77,00 19.277 mal EUR 7,00

Jokerzahl: 4 6 5 0 1 8

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Lotterien
win2day.at, lotterien.at
Mag. Günter Engelhart, Tel.: 01 790 70 / 4604
Gerlinde Wohlauf, Tel.: 01 790 70 / 4605

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO0001