Botschafter von Bosnien und Herzegowina auf Antrittsbesuch

Gegenseitiger Informations- und Gedankenaustausch

Bregenz (VLK) - Tomislav Limov, der Botschafter von Bosnien und Herzegowina in Wien, absolvierte vor kurzem seinen Antrittsbesuch in Vorarlberg. Landeshauptmann Herbert Sausgruber empfing Botschafter Limov im Landhaus in Bregenz.

Im Mittelpunkt der Gespräche zwischen Landeshauptmann Sausgruber und Botschafter Limov standen die guten Beziehungen zwischen den beiden Ländern sowie Fragen des wirtschaftlichen und kulturellen Austausches. Sausgruber: "Die friedliche Weiterentwicklung der Region liegt uns am Herzen". In diesem Zusammenhang erinnerte Sausgruber an die umfangreiche humanitäre Hilfe, die Vorarlberg im Zuge der Bürgerkriegsjahre 1992 bis 1995 geleistet hat. Außerdem hat das Land Vorarlberg vielen Menschen eine Zufluchtsstätte geboten, erklärte Sausgruber.

Zur Person Tomislav Limov

Botschafter Tomislav Limov wurde am 19. September 2007 zum außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter von Bosnien und Herzegowina in Österreich ernannt. Limovs politische Laufbahn startete im Jahr 1998 als Abgeordneter im Herzegowina-Neretva-Kanton. Von 2000 bis 2001 war er Abgeordneter in der Abgeordnetenkammer und im Gemeinderat Capljina. Im Anschluss daran bekleidete Limov für zwei Jahre das Amt des stellvertretenden Innenministers der Föderation. Von 2003 bis 2007 war Limov als Delegierter in der Volkskammer der Parlamentarischen Versammlung von Bosnien und Herzegowina tätig.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004