Lockl: ÖVP instrumentalisiert schwere Verletzung der Persönlichkeitsrechte von Frau Kampusch

Grüne: Verhalten der ÖVP an politischer Geschmacklosigkeit schwer zu überbieten

Wien (OTS) - "Es ist ungeheuerlich, dass Informationen über das Privatleben von Frau Kampusch an die Öffentlichkeit gelangen. Ebenso ungeheuerlich ist, dass die ÖVP versucht, die schwere Verletzung der Persönlichkeitsrechte von Frau Kampusch politisch zu instrumentalisieren", kritisiert der Bundesparteisekretär der Grünen Lothar Lockl, Aussagen von ÖVP-Abgeordneten Kuckacka und Grillitsch. "Das Verhalten der ÖVP ist an Scheinheiligkeit und politischer Geschmacklosigkeit schwer zu überbieten. Frau Kampusch soll nun dafür herhalten, um den von der ÖVP bekämpften U-Ausschuss zu diskreditieren. Der ÖVP ist offenbar jedes fadenscheinige Argument recht, um parlamentarische Kontrolle zu torpedieren", kritisiert Lockl.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0006