ÖAMTC: Ausreichende Anzahl von Rastplätzen dient vor allem der Lkw-Sicherheit

Derzeit gibt es zu wenige Rastmöglichkeiten, um vorgeschriebene Ruhezeiten einzuhalten

Wien (OTS) - Der ÖAMTC unterstützt das Rastplatzkonzept der Asfinag, weil es für den Pkw-Fahrer wesentlich mehr Komfort und Sicherheit bringt. Allerdings weist der Club darauf hin, dass es für Lkw viel zu wenige Rastmöglichkeiten entlang des hochrangigen Straßennetzes gibt.

Während in Deutschland mehr als 100 reine Rasthöfe für Lkw existieren, kann man diese in Österreich an einer Hand abzählen. "Man kann den Kapitänen der Landstraße nicht ständig neue Vorschriften wie die Einhaltung der Ruhezeiten vor den Kühler knallen, aber ihnen gleichzeitig keine Möglichkeit bieten, wo sie diese aus Sicherheitsgründen notwendigen Ruhepausen auch einhalten könnten", kritisiert ÖAMTC-Verkehrsexperte Willy Matzke.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Öffentlichkeitsarbeit
Eva Käßmayer
Tel.: +43 (0) 1 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0006