Platter ehrte Burgenlands Zivildiener des Jahres 2008

Junger Burgenländer für besondere Leistungen im Pflegheim Kittsee ausgezeichnet

Wien (OTS) - Der 21-jährige Sebastian Maar wurde am 15. April 2008 von Innenminister Günther Platter zum "Zivildiener des Jahres 2008" für das Bundesland Burgenland ausgezeichnet. Maar erhielt die Auszeichnung für seinen besonderen Einsatz und sein außerordentliches Engagement während seiner Zivildienstzeit im Pflegeheim "Haus Batthyany" in Kittsee.

"Der Zivildienst ist ein ist ein unverzichtbarer Teil des gemeinnützigen Handelns und ein wichtiger Garant für die soziale Sicherheit. Sebastian Maar hat durch sein Handeln, sein Einfühlungsvermögen und sein außerordentliches Engagement einen großen Beitrag dafür geleistet, dass der Zivildienst in der Öffentlichkeit positiv wahrgenommen wird ", würdigte Platter den Zivildiener im Rahmen der Auszeichnungsfeier. "Besonders die Heimbewohner fühlten sich durch die Mithilfe und unter der Obhut von Herrn Maar sehr wohl. Er war bei den Heimbewohnern außerordentlich beliebt, genauso wie bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern."

Er meisterte nicht nur seine Arbeit zur vollen Zufriedenheit seiner Vorgesetzten, sondern verstand es auch, durch seinen Teamgeist und sein einfühlsames Handeln, eine Bereicherung für die Pflegemannschaft zu sein.

"Die hohe Qualität die Arbeit des Zivildieners Sebastian Maar zeigt sich im abschließenden Satz der Bewertung durch seine Vorgesetzten. Er lautet schlicht und einfach: Es wird schwer für andere Zivildiener sein, diesen Maßstab zu erreichen", betonte Platter.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Kabinett des Bundesministers
Iris Müller-Guttenbrunn
Tel.: +43-(0)1-531 26-2026
iris.mueller-guttenbrunn@bmi.gv.at

Bundesministerium für Inneres
Infopoint
Tel.: +43-(0)1-531 26-2488
infopoint@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0002