FP-Schock: Viel zu wenige Public-Viewing Standorte in Wien während der Euro 2008!

Ein weiteres Versäumnis der Stadt Wien kündigt sich an

Wien, 15-04-2008 (fpd) - Während der Fußball-Europameisterschaft dürfe es gerade in der Bundeshauptstadt nicht an Public-Viewing Standorten fehlen. Dies würde mit Sicherheit jeder ohne Wenn und Aber einsehen - nur die roten Hinterwäldler offenbar nicht, die unsere Stadt regieren und wieder einmal völlig hinter dem Mond leben, so heute der Wiener Klubobmann der FPÖ, DDr. Eduard Schock in einer Stellungnahme.

Eine live Übertragung der einzelnen Spiele wäre ohne kolossalen Aufwand an großen Plätzen möglich. In Wien würden sich dafür viele Standorte anbieten, beispielsweise in Favoriten, aber auch in Simmering und anderen Bezirken gebe es für die Platzierung einer Leinwand Möglichkeiten zur Genüge. Es sei schon jetzt absehbar, dass dieses Angebot viele Wienerinnen und Wiener gerne annehmen würden, was zu guter letzt auch das Gemeinschaftsgefühl der Bürger deutlich fördern könnte. Gerade mal zwei oder drei solcher Standorte zu errichten, sei jedenfalls für eine Millionenstadt wie Wien direkt als lächerlich zu bewerten.

Die Stadt sei jetzt dringend aufgefordert für all jene Sponsoren, die sich nun offenbar von ihren finanziellen Zusagen verabschieden, in Ausfallshaftung zu treten, um nicht Anfang Juni dann möglicherweise nur mehr die Fanzone im ersten Bezirk präsentieren zu können. Jetzt wird man nicht umhinkommen Geld in die Hand zu nehmen um im Rahmen des City-Host-Vetrages mit der UEFA eine vernünftige Lösung zu finden, meint Schock.

So wie es derzeit aussieht, hat die rote Stadtregierung auch diese Chance völlig vergeigt und am Ende des Tages werde man dann wieder einmal feststellen, dass die Organisation völlig stümperhaft über die Bühne gegangen sei, so Schock abschließend. (Schluss) hn

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen
Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001