Schicker: Neue Entwicklungen am Eisring Süd

Städtebauliches Wettbewerbsverfahren eingeleitet

Wien (OTS) - Für die Fläche des in der Nähe des Favoritner Wasserturms gelegenen "Eisring Süd" ist in naher Zukunft eine Neugestaltung vorgesehen. Hier sollen ein neues Eissportzentrum mit adäquaten Eisflächen im Freien und in der Halle für die Bevölkerung, Verkaufs- und Büroflächen sowie Wohnungen entstehen.

Nach entsprechenden Vorbereitungsarbeiten wird kurzfristig ein städtebauliches Wettbewerbsverfahren eingeleitet, dessen Ergebnis als Grundlage für die weitere Entwicklung dieses Stadtbereiches dienen soll. Dabei wird neben einer umfassenden Information der Bevölkerung auch auf eine aktive Einbindung von BürgervertreterInnen im Planungsprozess Wert gelegt. Mit dem Abschluss des Wettbewerbsverfahrens ist noch heuer zu rechnen.

Dem Gemeinderatsausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr wird in der kommenden Woche der Auftrag zum Start der Vorarbeiten für das städtebaulichen Wettbewerbsverfahrens zur Genehmigung vorgelegt. Damit wird die Umsetzung einer bereits seit langem bestehenden Forderung der SPÖ Favoriten eingeleitet. (Schluss) lay

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
DI Vera Layr
Mediensprecherin StR DI Rudolf Schicker
Tel.: 4000/81 420
E-Mail: vera.layr@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017