ARBÖ-Kinder-Parcours auf dem Wiener Bike Festival 2008

Parcours mit Verkehrszeichen - Kinder bis zum zehnten Lebensjahr sind besonders aufnahmefähig

Wien (OTS) - Am kommenden Wochenende, am 19. und 20. April, findet am Wiener Rathausplatz das ARGUS Bike Festival 2008 statt. Stunt-Shows, Ausstellungen, sowie ein Flohmarkt und viele weitere Attraktionen werden von 9 bis 18 Uhr geboten. Natürlich ist auch der ARBÖ-Wien vertreten.

"Die Sicherheit der jüngsten Verkehrsteilnehmer ist dem ARBÖ ein großes Anliegen. Kinder bis zum zehnten Lebensjahr hören besonders genau hin und sind meist noch sehr aufnahmefähig", ist Dir. Herbert Hübner, Landesgeschäftsführer des ARBÖ in Wien überzeugt. Deshalb ist der ARBÖ-Wien auch mit einem Radparcours für Kinder auf dem Bike Festival vertreten. "Man kann nicht früh genug anfangen zu trainieren, wie man sich im Verkehr verhält."

Der Parcours mit Verkehrszeichen ist eine sinnvolle Einrichtung um Kinder spielerisch auf das großstädtische Verkehrsgeschehen vorzubereiten. Sie erhalten so erste Eindrücke und können lernen mit Gefahrensituationen richtig umzugehen. Für Kinder, die nicht mit dem eigenen Fahrrad zum Bike Festival kommen hat sich der ARBÖ etwas besonderes einfallen lassen. Leihräder und -helme in verschiedenen Größen stellt der ARBÖ für den Kinderparcour kostenlos zur Verfügung. Der Kinderparcours ist leicht zu finden. Nahe am Ring, gleich vis a vis vom Burgtheater können sich die Kinder in das Abenteuer stürzen.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Woitsch
Tel.: (++43-1) 89121-205
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002