Klimaschutz - SP-Valentin: "Wien hat die geringsten Pro-Kopf-Emissionen österreichweit!"

Wien spart 2,6 Mio Tonnen CO2 pro Jahr, klares Scheitern des ÖVP-Umweltministers beim Klimaschutz

Wien (SPW-K) - "Kein Wunder, wenn die ÖVP nervös ist - sie hat beim Klimaschutz klassisch versagt, Österreich ist vom Kyoto-Ziel Lichtjahre entfernt und alles was der Wiener ÖVP einfällt, ist die erfolgreiche Klimaschutzpolitik Wiens anzugreifen", reagierte heute der Vorsitzende des Wiener Umweltausschusses, Gemeinderat Erich Valentin, auf Aussagen von ÖVP-Mandatar Stiftner. "Es ist vom zuständigen ÖVP-Umweltminister mehr als beschämend, die Länder für sein Versagen verantwortlich zu machen."

Es sei aber auch beschämend, die bisherigen Erfolge Wiens beim Klimaschutz schlecht zu machen: "Die Millionstadt Wien hat österreichweit die geringsten Treibhausgas-Emissionen pro Kopf. Das ist kein Zufall, sondern das Resultat aktiver Klimaschutzpolitik auf allen Ebenen", betonte Valentin. Wien habe beispielsweise die beste Solarförderung Österreichs, spare durch die thermische Wohnhaussanierung THEWOSAN jährlich mehr als 234.000 Tonnen CO2 ein und habe die Fernwärme enorm ausgebaut. "Die unabhängige Österreichische Energieagentur stellt Wiens Klimaschutzprogramm ein positives Zeugnis aus, da kann die ÖVP noch so jammern - die Fakten liegen am Tisch."

Die Umsetzung des Wiener Klimaschutzprogramms KliP habe neben der Reduktion der klimaschädigenden Treibhausgase auch eine Reihe positiver volkswirtschaftlicher Effekte. "Die Experten der Energieagentur haben berechnet, dass die Maßnahmen Wiens über die Periode 1999 bis 2006 ein Investitionsvolumen in der Höhe von 8,4 Mrd. Euro ausgelöst haben. Der Wertschöpfungseffekt beträgt über diesen Zeitraum 19 Mrd. Euro." Weiters könnten laut Energieagentur jährlich 42.488 Arbeitsplätze gesichert werden.

"Der zuständige ÖVP-Umweltminister setzt aber lieber auf ein Freikaufen von Verpflichtungen im Ausland, statt im Inland endlich Geld in nachhaltigen Klimaschutz zu investieren und Arbeitsplätze zu schaffen", schloss Valentin. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michaela Zlamal
SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Telefon 01/4000 81 930
Michaela.Zlamal@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001