Tiroler Landtagswahl: Internet-Wahlkabine startet am 27. April 2008

wahlkabine.at - die Politik-Orientierungshilfe abseits medialer Inszenierungen

Wien (OTS) - Seit dem erstmaligen Start zur Nationalratswahl 2002 kommt die Internet-Wahlkabine auch bei Landtagswahlen regelmäßig zum Einsatz. 1,4 Millionen Gesamtdurchläufe sowie 40 Millionen Beantwortungen von Einzelfragen machen wahlkabine.at zur unumstrittenen Nummer 1 der österreichischen Politik-Orientierungshilfen im Internet. Diese Bilanz bestätigt vor allem das große Interesse an einer sachlichen Auseinandersetzung mit politischen Inhalten abseits medialer Inszenierungen.

wahlkabine.at stellt von einem ExpertInnenteam ausgewählte Fragen zu wichtigen Politik-Themen und gibt Auskunft, mit welcher wahlwerbenden Partei das Ergebnis der Antworten am ehesten übereinstimmt. Für die Tiroler Landtagswahl am 8. Juni 2008 steht die Internet-Wahlkabine ab 27. April online zur Verfügung.

Das Projekt der Politischen Bildung wird in Kooperation mit politikwissenschaftlichen Organisationen und regionalen Medien realisiert. "Die eindrucksvolle Nutzungszahlen sind vor allem auch ein Nachweis dafür, dass ein solches Projekt nur durch Unabhängigkeit von politischen Interessen und Auftraggebern die gebotene Glaubwürdigkeit erzielen kann", erklären die Initiatoren Konrad Becker und Martin Wassermair vom Institut für Neue Kulturtechnologien.

Ausführliche Informationen:

http://wahlkabine.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Martin Wassermair
Institut für Neue Kulturtechnologien/t0, Lehargasse 11/1/8, 1060 Wien
info@wahlkabine.at
Tel.: 0676 / 309 49 86

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009