ÖSTERREICH: Hofer steigt ins Versicherungs-Geschäft ein

Kooperations-Verhandlungen mit österreichischen Versicherern laufen

Wien (OTS) - Der Diskonter Hofer bereitet den Einstieg ins Versicherungsgeschäft vor. Das berichtet die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer Freitag-Ausgabe. "Wir sind bereits mit Handys und Reisen erfolgreich im Diensleistungsbereich tätig, es macht also Sinn, das auszubauen", bestätigte Hofer-Chef Armin Burger die ÖSTERREICH-Recherchen. Burger weiter: "Wir arbeiten mit dem Preis und wollen die günstigsten sein."

Hofer orientiert sich damit an Plänen der deutschen Mutter Aldi, die im Versicherungsgeschäft mit der Dortmunder Signal Iduna kooperiert. Für den heimischen Markt solle es aber eine österreichische Lösung geben, schreibt ÖSTERREICH. Kooperations-Verhandlungen mit den etablierten Assekuranzen seien im Laufen. "Wir sind es gewohnt, den österreichischen Markt gesondert zu betrachten und maßgeschneiderte Lösungen zu finden", sagte Burger.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001