EVP-ED Fraktion im Europaparlament begrüßt Ratifikation des Reformvertrags in Österreich

Aktive Weiterführung der EU-Information jetzt notwendig

Brüssel, 10. April 2008 (ÖVP-PD) Der Vorsitzende der größten Fraktion des Europäischen Parlaments, der EVP-ED Fraktion, Joseph Daul, und der Vizepräsident der EVP-ED Fraktion Othmar Karas gratulierten heute ausdrücklich Österreich zur Ratifikation des Vertrags von Lissabon. "Die große Mehrheit im österreichischen Parlament zeigt deutlich die breite Unterstützung für den Reformvertrag quer durch alle verantwortungsbewussten politischen Kräfte in Österreich", sagten Daul und Karas.

"Ich begrüße aus ganzem Herzen, dass Österreichs Parlament mit einer so breiten Mehrheit für den neuen Vertrag gestimmt hat. Österreich ist damit das achte EU-Land, das den Vertrag von Lissabon ratifiziert hat und ich heiße Österreich herzlich im Kreis jener EU-Länder willkommen, die sich erfolgreich für eine schnelle Ratifikation dieses Vertrages eingesetzt haben", so Daul weiter.

"Österreich liegt nicht nur geographisch inmitten Europas, sondern hat mit dieser Abstimmung auch seine Bereitschaft unter Beweis gestellt, aktiv zu einer besseren Zukunft seiner Bürger und aller Menschen in Europa durch eine Unterstützung dieses Vertrages und eines schnellen Inkrafttretens zum Ende dieses Jahres beizutragen", unterstrich Daul.

"Die leidenschaftliche politische Debatte über den Vertrag und seine Auswirkungen auf Österreichs Zukunft in der EU zeigen deutlich die Notwendigkeit einer fortgesetzten intensiven Information über Österreichs Chancen und Möglichkeiten in unserer europäischen Familie. Die österreichischen Abgeordneten in der EVP-ED Fraktion tun ihr Bestes um diese Diskussion zu fördern und werden ihre Arbeit für eine umfassende, verlässliche und wahrheitsgemäße Information über die Europäische Union und den neuen Vertrag fortzusetzen", so EVP-ED Vizepräsident Othmar Karas.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Philipp M. Schulmeister, EVP-ED Pressedienst, Tel.:
+32-475-79 00 21 (philipp.schulmeister@europarl.europa.eu)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0003