Österreichische Lotterien fördern Panda-Projekt

Kooperation mit dem Tiergarten Schönbrunn wurde verlängert

Wien (OTS) - Seit 15 Jahren unterstützen die Österreichischen Lotterien den Tiergarten Schönbrunn, und dabei seit 2003 das Panda Projekt. Vor wenigen Tagen haben die Österreichischen Lotterien ihr Sponsorship verlängert und setzen damit eine langjährige, sehr erfolgreiche Partnerschaft fort.

"Als wir mit dem Panda Projekt begannen, ahnten wir noch nicht, welchen Glücksgriff wir damit landen sollten. Ich freue mich sehr über den erfolgreichen Verlauf mit der Geburt des kleinen Fu Long als bisherigem Höhepunkt", strahlt Mag. Bettina Glatz-Kremsner, Vorstandsdirektorin der Österreichischen Lotterien und bekennender Panda-Fan. "Sponsoring gehört seit Gründung der Österreichischen Lotterien zur Unternehmenskultur. Wir unterstützen gesellschaftlich anerkannte und erwünschte Projekte in vielen Bereichen."

Auch Dr. Dagmar Schratter, Direktorin des Tiergarten Schönbrunn, freut sich über die Fortführung der Kooperation: "Wir unternehmen große Anstrengungen, Projekte für den Artenschutz, wie zum Beispiel das Projekt der großen Pandas, realisieren zu können. Ohne die langfristige Unterstützung durch treue Sponsoren wie die Österreichischen Lotterien wäre dies kaum möglich."

Österreich zählt seit 2003 zu jenen wenigen Ländern, denen die Volksrepublik China Große Pandas anvertraut. Im Zuge eines internationalen Forschungs- und Zuchtprojektes kamen damals zwei Pandas nach Schönbrunn. Die Bedeutung dieses Projekts liegt darin, den Großen Panda vom Aussterben zu bewahren. Zum einen kann mit Hilfe der Einnahmen aus den hohen Besucherzahlen und mit Hilfe von Sponsoren aus der Wirtschaft der Schutz und die Erweiterung des Lebensraumes der Großen Pandas in China finanziell unterstützt werden. Zum anderen kann der Tiergarten auch einen wichtigen Beitrag zur weiteren Erforschung der Fortpflanzungsbiologie dieser extrem einzelgängerisch lebenden Tiere leisten. Wie man sieht: höchst erfolgreich, denn mit Fu Long gelang die erste Geburt eines Pandas in Europa, die auf natürliche Weise zustande gekommen ist.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Lotterien
win2day.at, lotterien.at
Martin Himmelbauer, Tel.: 01 790 70 / 4610
Mag. Günter Engelhart, Tel.: 01 790 70 / 4604

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO0001