AVISO: Medienaktion zur Novellierung des Universitätsgesetzes

Freitag, 11. April, 8:30, Parlament

Wien (OTS) - Die geplante Novellierung des Universitätsgesetzes 2002 (UG02) soll noch vor der Sommerpause durch den Nationalrat gewinkt werden. Eine parlamentarische Enquete debattiert unter Ausschluss der studentischen Basis dazu morgen in den Parlamentsräumlichkeiten. Ohne Widerstand der direkt Betroffenen, der Studierenden an der Basis, könnte es ein böses Erwachen geben.

Unter dem Motto "Wir müssen draußen bleiben" laden AktivistInnen verschiedener Studienrichtungen und die ÖH Uni Wien deshalb zu einer Medienaktion ein:

Mit Transparenten, Aktionismus und Straßentheater protestieren wir gegen drohende
- Weitere Einschränkungen der studentischen Mitbestimmung
- Zugangsbeschränkungen bei Master und Doktoratsstudien
- Freigabe der Studiengebühren

Wir lassen die Bildung nicht zur bloßen Ausbildung verkommen. Mit unserer Präsenz zeigen wir, dass uns Unipolitik nicht egal ist! Wir wollen Bildung mitgestalten und fordern u.a.:
- Stärkung der demokratischen Mitbestimmung
- Freie Bildung
- Erhöhung des Bildungsbudgets

WANN: Freitag, 11. April 2008, ab 8:30
WO: Vor dem Parlament, Dr.in-Elise-Richter-Ring 3, 1010 Wien

VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen!

Rückfragen & Kontakt:

ÖH Uni Wien - Öffentlichkeitsarbeit
Oona Kroisleitner, Tel.: 0699-19.77.61.902
Florian Birngruber, Tel.: 01-42.77-19530
Selin Naci, Tel.: 01-42.77-1933

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OHW0001