Pressekonferenz: Meilenstein in der postmenopausalen Osteoporosetherapie am 16. April 2008, 10.00 Uhr, Wien

Wien (OTS) - Einladung zur Pressekonferenz
am 16. April 2008, 10:00 Uhr
im Restaurant Hansen im Börsegebäude
Wipplinger Strasse 34, 1010 Wien

Meilenstein in der postmenopausalen Osteoporosetherapie:
15-minütige Infusion 1x jährlich schützt 12 Monate

Osteoporose ist die dritthäufigste Volkserkrankung in Europa.1) 40 Prozent aller Frauen über fünfzig haben eine erhöhte Anfälligkeit für Knochenbrüche.2) Jeder 8. Europäer über fünfzig wird eine Wirbelkörperfraktur erleiden.3) Fast 30 Prozent aller PatientInnen, die eine vertebrale Fraktur erleiden, sterben innerhalb eines Jahres.4) Fast 50 Prozent der PatientInnen brechen eine orale Therapie innerhalb der ersten 12 Monate ab.5)

Aclasta(R) (Zoledronsäure): diese neue Therapie verbessert nicht nur die "Compliance" (Medikamententreue) der PatientInnen, da sie nur 1x jährlich intravenös verabreicht werden muss, sondern weist zusätzlich auch hervorragende Wirksamkeitsdaten zur Vermeidung osteoporotischer Frakturen auf.

Über die Datenlage und die neue Therapieoption informieren Sie:

  • Eröffnung durch Prim. Univ. Prof. Dr. Hans Bröll, Präsident der ÖGEKM, Ärztlicher Leiter des Rheuma-Zentrums Wien-Oberlaa und der Therme Oberlaa
  • Univ. Prof. Dr. Harald Dobnig, Präsident elect der ÖGEKM, Leiter der Klinischen Abteilung für Endokrinologie und Nuklearmedizin an der Medizinischen Universitätsklinik Graz
  • Prim. Univ. Prof. Heinrich Resch, past Präsident der Deutschen Gesellschaft für Osteologie (DGO) und Vorstand der 2. Medizinischen Abteilung am Krankenhaus Barmherzige Schwestern Wien
  • Univ. Prof. Elisabeth Preisinger, Präsidentin der Osteoporose Selbsthilfe Wien, Vorstand des Instituts für Physikalische Medizin und Rehabilitation am Krankenhaus Hietzing Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Handelsname nur für Fachmedien frei.

Referenzen:

1),2) ÖGEKM
3) Europäischer Osteoporose-Bericht 1998
4) Johnell O et al. Osteoporos Int 2004
5) Johnell O et al. Osteoporos Int. 2005, sowie Medinfo, Steiermärkische Gebietskrankenkasse, 14. Jhg, Nr. 8/2004

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie nach Ende der Veranstaltung im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at und www.pressefotos.at

Rückfragen & Kontakt:

und Anmeldung:
FISCHILL PR, Mag. Miriam Eberherr
Tel.: 01/408 68 24-11, office@fischill.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0002