ASFINAG: Kommendes Wochenende erfolgt die Fortsetzung der Sanierungsarbeiten auf der A 22

Durchführung von Belagssanierungen auf der Hauptfahrbahn

Wien (OTS) - Die in den Osterferien begonnenen Belagsinstandsetzungen auf der A 22 Donauufer Autobahn werden ab kommendem Wochenende fortgesetzt. Nach der Fertigstellung der Sanierungsarbeiten des ersten Abschnitts der A 22 vom Knoten Kaisermühlen bis zum Tunnel Kaisermühlen in Fahrtrichtung Stockerau, erfolgt ab Freitag, 11. April 2008 bis Montag, 14. April 2008 der Abschnitt zwischen dem Portal des Tunnels Kaisermühlen bis zur Brigittenauer Brücke.

Verkehrsführung
Bereits in den Nachtstunden Donnerstag auf Freitag, 10.4.2008 auf 11.4.2008 in der Zeit von 22:00 Uhr bis 05:00 Uhr früh werden Vorbereitungsarbeiten durchgeführt. Während dieser Arbeiten kommt es zur wechselweisen Sperre eines Fahrstreifens in Fahrtrichtung Stockerau.

Saniert werden dann ab Freitag 11. April 2008, ab 22:00 Uhr die 2. und 3. Fahrspur. Für den Verkehr steht somit zwischen dem Portal des Kaisermühlentunnels und der Auffahrt zur Brigittenauer Brücke nur eine Fahrspur in Richtung Stockerau zur Verfügung. Die Arbeiten sind am Montag, 14. April 2008 um 05:00 Uhr bereits wieder abgeschlossen. Alle Auf- und Abfahrten im Arbeitsbereich bleiben während der Sanierungsmaßnahmen für den Verkehr offen. Aus Sicherheitsgründen müssen die Spursperren auch im Tunnel Kaisermühlen vorgenommen werden.

Aktuelle Informationen über die Baustellensituation auf Autobahnen und Schnellstraßen der ASFINAG können jederzeit über die Homepage -www.asfinag.at/Baustelleninfos - abgerufen werden. Neben den bestehenden und geplanten Baustellen sind hier auch die Verkehrsführungsphasen abgebildet. Neu ist die Einrichtung des ASFINAG- Baustellenombudsmannes, der unter 0800 400 14 400 rund um die Uhr für Anfragen erreichbar ist.

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Vuscina-Valla
Pressereferentin
ASFINAG Autobahn Service GmbH Ost
Mobil: +43 664-60108 17825
mailto: alexandra.vucsina-valla@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001