ÖSTERREICH: Benko bestätigt Aufteilung der Bawag-Immobilien

"Unterschiedliche Unternehmenskulturen" - Hessische Landesbank als Finanzpartner

Wien (OTS) - Der Tiroler Immobilien-Unternehmer René Benko bestätigte gegenüber der Tageszeitung ÖSTERREICH (Mittwoch-Ausgabe) Verhandlungen über die Aufteilung der Bawag-Immobilien zwischen seiner Signa Holding und der Immobiliengruppe Eco Business.
"Wir haben unterschiedliche Firmenkulturen", so Benko gegenüber der Tageszeitung. Er habe mit der Trennung von Eco keinen neuen Finanzierungsbedarf. Er habe seine Hausbank, die Hessische Landesbank, beim Kauf des Pakets von der Bawag eingebracht. Diese werde nun die von ihm heraus gelösten Immobilien finanzieren.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0004