Einladung IV-PK "Forschungsförderung als Schlüsselfaktor für nachhaltige Standortsicherung", 15.4.2008, 9.00 Uhr, Haus der Industrie

mit IV-GS Markus Beyrer, GD Brigitte Ederer (Siemens Österreich), VS-Vorsitzende Monika Kircher-Kohl (Infineon) und GD Klaus Stochl (Boehringer Ingelheim)

Wien (OTS) - Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege!

Österreichs positive Entwicklung als Forschungs- und Innovationsstandort hat international Beachtung gefunden. Wesentlicher Baustein - und damit zentrales Standortkriterium sowie entscheidender Faktor für Wohlstand, Beschäftigung und Wirtschaftswachstum - ist das österreichische Forschungsförderungssystem.

Nicht zuletzt im Lichte der Evaluierung des Gesamtsystems Forschungsförderung gilt es, dieses System weiter auszubauen und zu optimieren, um auch in Zukunft wesentliche Impulse für einen erfolgreichen Standort setzen zu können.

Über die Bedeutung der Forschungsförderung und über Vorschläge für Verbesserungen des bestehenden Systems wollen wir Sie im Rahmen einer

Pressekonferenz
"Stärken stärken - Forschungsförderung als Schlüsselfaktor für nachhaltige Standortsicherung"
am Dienstag, 15. April 2008, 9:00 Uhr,
Haus der Industrie, Krupp-Saal, 1. Stock,
Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien

informieren.

Ihre Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner sind:

Mag. Brigitte Ederer, Generaldirektorin der Siemens AG Österreich, Mag. Monika Kircher-Kohl, Vorstandsvorsitzende der Infineon Technologies Austria AG,
KR Klaus Stochl, Generaldirektor der Boehringer Ingelheim Austria GmbH und
Mag. Markus Beyrer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV).

Wir freuen uns, Sie, eine Vertreterin oder Vertreter Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Mag. Christoph Neumayer
Bereichsleiter Marketing & Kommunikation

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: (++43-1) 711 35-2306
Fax: (++43-1) 711 35-2313
info@iv-newsroom.at
http://www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001