Der Salafismus und die Radikalisierung junger Moslems in Europa (24.4.2008, 18.30 Uhr)

Wien (OTS) - Nach den Attentaten des 11. September 2001 beginnt
auch in Europa der Kampf gegen die Ausbreitung des Salafismus, der als ideologische Matrix des islamischen Terrorismus gilt. Festzustellen ist, dass sich diese Bewegung ausbreitet und bei den Jugendlichen der muslimischen Emigranten zunehmender Beliebtheit erfreut. Der französische Islamexperte und Starsoziologe, Prof. Samir Amghar, erklärt die aktuellen salafistischen Strömungen sowie ihr Bedrohungspotenzial.

Anmeldungen bei v.kanduth@moderpolitics.at (00431/814 20-27) oder bei catherine.lecoq@diplomatie.gouv.fr <mailto:catherine.lecoq@diplomatie.gouv.fr> (00431/5027 53 26)

Veranstaltungsort ist die Politische Akademie, Tivoligasse 73, 1120 Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Moser Christian
Politische Akademie
Tivoligasse 73, 1120 Wien
Tel.: 00431-81420-19
c.moser@modernpolitics.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAO0001