Blecha: Begrüßen Fitnessprogramm für Gesundheitssystem

Leistungskürzungen werden ausgeschlos

Wien (SK) - Der Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs, Karl Blecha, begrüßt "im Großen und Ganzen" das "Fitnessprogramm für das Gesundheitssystem". Blecha wertet vor allem das Verhindern von Leistungskürzungen als positiv und freut sich insbesondere über die Aufnahme langjähriger Pensionistenverbandsforderungen in das Sozialpartnerpapier: die Erhöhung des Hebesatzes für ASVG-Pensionisten und die volle Refundierung der Mehrwertsteuer als fairen Leistungsersatz. ****

Positiv sieht der PVÖ-Präsident auch die festgeschriebene Mitsprache von zwei VertreterInnen des Österreichischen Seniorenrates im neuen Verwaltungsrat, bedauert aber dass diese Mitsprache nur als "beratend" definiert ist.

Blecha fordert bei den angehenden politischen Verhandlungen die volle Einbeziehung des Sozialpartners Österreichischer Seniorenrat ein. Blecha abschließend: "Die Einbindung aller ist entscheidend für den Erfolg der Reform." (Schluss) wf/mm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001