Schülerunion: Molterer und Plassnik bei der Aktion "Österreich in Europa Ent-Decken"

Fotos auf www.schuelerunion.at

Wien, 08. April 2008 (OTS) - Heute haben rund 100 Schülerinnen und Schüler im Wiener Museumsquartier - am Tag vor der Ratifikation des Vertrages von Lissabon im Nationalrat - mit Vizekanzler Wilhelm Molterer, Außenministerin Ursula Plassnik, Klubobmann Wolfgang Schüssel und EVP-Fraktionschef Othmar Karas Österreich in Europa 'ent-deckt'. ****

Rund 25 Karten wurden dabei in einem von der Schülerunion organisierten Spiel aufgedeckt, jeweils mit einem Symbol, das Österreich in Europa symbolisiert, so etwa auch das Foto von Ex-Außenminister Alois Mock bei der Durschneidung des Stacheldrahtes am "Eisernen Vorhang". "Danke, dass ihr den jungen Menschen Europa auf diese liebevolle Art und Weise näher bringt. Wir sind alle Teilhaber und können mitgestalten und mitverantworten. Es gibt keinen Grund sich vor Europa zu füchten", betonte Außenministerin Ursula Plassnik.

"Wir alle sind ein Teil von Europa. Heute konnte Politische Bildung hautnah erfahren werden, Europa konnte von vielen Schülerinnen und Schülern gelebt werden", freut sich Martina Kaufmann, Bundesobfrau der größten Schülerorganisation Österreichs. "Seit Jahren ist Politische Bildung in der Schule eine Forderung von uns. Mit Aktionen wie diesen wollen wir Interesse wecken. Ich denke, dass uns das heute ganz gut gelungen ist", so Kaufmann weiter. Kaufmann resümiert: "Für uns junge Menschen bietet die Europäische Union so viele Möglichkeiten: Schule in einem anderen Mitgliedstaat, Studium aber auch Beruf. Gemeinsam können wir Europa erleben."

Rückfragen & Kontakt:

Martina Kaufmann Bundesobfrau der Österreichischen Schülerunion
Tel.: 0676/888 75 100; martina.kaufmann@schuelerunion.at www.schuelerunion.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVN0001