AVISO: Pressefrühstück zum Thema "Vertrag von Lissabon und seine Folgen"

Mittwoch, 09.04.2008, 09:00 Uhr, Café Landtmann

Wien (OTS) - Der Reformvertrag wird voraussichtlich am Mittwoch
vom Nationalrat ratifiziert. Die Vertreter der zivilgesellschaftlichen Europaorganisationen und der Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich erläutern im Rahmen eines Pressefrühstücks die Konsequenzen aus der bisherigen Debatte um den EU-Reformvertrag für die Europapolitik in Österreich. Außerdem stellen Jugendliche ihre persönliche Sichtweise zur Zukunft Europas vor.

Die Kolleginnen und Kollegen der Medien sind dazu herzlich eingeladen.

Mittwoch, 09. April 2008 Zeit: 09:00 Uhr Ort: Café Landtmann; Löwelzimmer Dr. Karl Lueger-Ring 4, 1010 Wien

Ihre Gesprächspartner:

  • BM a.D. Dr.Werner FASSLABEND, Präsident der Österreichische Föderation der Europahäuser (ÖFEH)
  • BM a.D. Dr.Friedhelm FRISCHENSCHLAGER, Präsident der Europäischen Föderalistischen Bewegung (EFB)
  • BM a.D. Dr. Willibald PAHR, Ehrenpräsident der Europäischen Bewegung Österreichs (EBÖ)

* DI Karl Georg DOUTLIK, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Europäische Föderalistische Bewegung Österreich (EFB)
Union der Europäischen Föderalisten (UEF)
Daniel GERER oder Günter LINDNER
Tel.: +43 699 123 55 663 oder +46 699 10 40 40 55
office@efb.at
www.federaleurope.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007