Stani Tschertschessow als Promi-Taufpate für Russland-Lok

Spartak Moskau Trainer taufte die zehnte ÖBB-Länderlok am Innsbrucker Hauptbahnhof

Wien (OTS) - (Innsbruck, 08.04.2008) - Das Innsbrucker Tivoli Stadion war für mehr als 10 Jahre der Arbeitsplatz von Stani Tschertschessow und befindet sich nur einen Steinwurf vom Innsbrucker Hauptbahnhof entfernt. Als Tormann war er ein verlässlicher Rückhalt für den FC Wacker Innsbruck und feierte in Tirol drei Meistertitel. Zudem stand Stani mehrmalig im Tor der russischen Nationalelf. Aktuell ist er Trainer vom Erstligaclub Spartak Moskau - Vizemeister der letzten Saison - sowie EURO-Botschafter des Landes Tirol in Russland. Mit der heutigen Taufe ist der gebürtige Ossete offizieller Pate für die 10.000 PS starke Tauruslokomotive im Russlanddesign. Damit haben bereits zehn von siebenzehn Länderloks einen prominenten Taufpaten gefunden. "Ich bin mir sicher, dass die russische Nationalelf ihre Spiele mit derselben Kraft bestreitet, wie diese topmoderne Lokomotive auf Schiene bringt. Ich wünsche der Mannschaft viel Erfolg und tolle Spiele.", so Stani Tschertschessow. Am 10. Juni wird Russland beim ersten EM-Spiel in der Host City Innsbruck gegen das Team aus Spanien antreten. Weitere Gegner von Russland sind Griechenland, am 14. Juni in Salzburg, sowie Schweden am 18. Juni wieder im Innsbrucker Tivolistadion.

EURO-Lokflotte der ÖBB täglich auf Schiene - Russland-Lok als Zehnte getauft

Die EURO-Loks im EM-Design sind Teil der modernsten Lokflotte Europas und zusätzlich zu ihrer Power und Geschwindigkeit sind sie auch ein echter Blickfang. Anlässlich der UEFA EURO 2008TM erhalten alle 16 Teilnehmerländer eine eigene EURO-Lok in ihren Landesfarben. Zusätzlich wurde im Werk der ÖBB-Technische Services GmbH in Linz eine siebzehnte Lokomotive beklebt, die alle Teilnehmerländer des Fußball-Großereignisses mittels lachender Kindergesichter in den jeweiligen Nationalfarben repräsentiert. Die Russland Lok wurde als Zehnte getauft, bis Ende Mai sollen alle Länderloks einen Paten haben. Wo gerade in Europa die auffälligen Lokomotiven unterwegs sind, das kann jederzeit über den eigenen EURO-Lok Finder auf der ÖBB Homepage unter www.oebb.at/euro2008 nachgesehen werden.

Modell-Loks im Sonderdesign für Modelleisenbahn- und Fußball-Fans

Die renommierte Modellbaufirma Roco hat in Kooperation mit dem ÖBB-Werbecenter die Loks der beiden Austragungsländer "Österreich" und "Schweiz" sowie die 17. Lok "EUROmotion", auf der alle Nationen vertreten sind, nun als Modell-Loks angefertigt. In Natura wurde die 17. Lok erst vor kurzem im Taurus-Werk in Linz erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die begehrten Sammlerobjekte von Roco werden nur in einer "Limited Edition" von 1.000 Stück je Modell hergestellt. Die beiden Länder-Loks sind ab sofort exklusiv über das ÖBB-Werbecenter erhältlich.

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsanbieter sorgt der ÖBB-Konzern österreichweit für den umweltfreundlichen Transport von Menschen und Gütern. Mit 42.951 MitabeiterInnen, Gesamterträgen von 5,466 Mrd. EUR und einem Investitionsvolumen von 2,049 Mrd. EUR im Jahr 2006 ist der ÖBB-Konzern einer der größten Arbeitgeber des Landes und ein wichtiger wirtschaftlicher Impulsgeber. Im Jahr 2006 wurden von den ÖBB 443 Mio. Fahrgäste und 93 Mio. Tonnen Güter transportiert. Strategische Leitgesellschaft des ÖBB-Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

Rückfragen & Kontakt:

Rene Zumtobel
Pressesprecher Tirol/Vorarlberg
ÖBB-Holding AG
Konzernkommunikation
Tel.: +43 512 93000 2110
e-mail: rene.zumtobel@oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001