EINLADUNG zu Pressegespräch "Alle Impfungen auf einen Klick - mit dem elektronischen Impfpaß"

Wien (OTS) - Impfungen gehören - wie der jüngste gehäufte Ausbruch von Masernerkrankungen in Salzburg zeigt - zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen der Medizin. Die Dokumentation von Impfungen erfolgt in Österreich jedoch nicht einheitlich und in manchen Bereichen sogar lückenhaft. Durch die Einführung eines an die e-card gekoppelten elektronischen Impfpasses soll diese Dokumentation verbessert und eine Optimierung der Durchimpfungsraten erreicht werden. Eine Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK Austria hat ergeben, dass 64 Prozent der Bevölkerung eine automatische Verbindung des Impfpasses mit der e-card sehr begrüßen würden. Aus diesem Anlass lädt der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger die VertreterInnen der Medien zum Pressegespräch

"Alle Impfungen auf einen Klick - mit dem elektronischen Impfpaß"

Zeit: Donnerstag, 10. April 2008, 10.00 Uhr Ort: Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Sitzungssaal 4, 2. Stock 1031 Wien, Kundmanngasse 21 Teilnehmer:Dr. Erich Laminger (Hauptverband, Vorsitzender des Verbandsvorstandes) DI Volker Schörghofer (Hauptverband, Generaldirektor-Stv.) Univ.Prof. Dr. Michael Kunze (Vorstand des Instituts für Sozialmedizin im AKH, Mitglied des Impfausschusses des obersten Sanitätsrates) Astrid Eßl (GfK Austria)

Rückfragen & Kontakt:

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71132-1120
dieter.holzweber@hvb.sozvers.at
http://www.sozialversicherung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHS0001