Medienkonferenz "30 Jahre Wr. Frauenhäuser" - StRin Frauenberger

Im Anschluss: Beginn einer zweitägigen Tagung im Wiener Rathaus

Wien (OTS) - Anlässlich "30 Jahre Verein Wiener Frauenhäuser" werfen Frauenstadträtin Sandra Frauenberger, LAbg. Martina Ludwig-Faymann, Vorsitzende des Vereins Wiener Frauenhäuser und die Geschäftsführerin des Vereins, Andrea Brem einen Blick zurück.

Mit einer Rückschau auf die Errungenschaften der letzten 30 Jahre, der Darstellung zwischen Einkommensschere und Gewaltspirale, Gewalt gegen Kinder, Kostenfaktor Gewalt und der erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) zeigen die Gesprächspartnerinnen auf, welch wichtigen integralen Beitrag die Wiener Frauenhäuser im Gewaltschutz leisten.

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen.

o Bitte merken Sie vor: Zeit: Mittwoch, 9. April 2008, 9.00 Uhr Ort: Cafe Restaurant Michl's, 1010 Wien, Reichsratsstraße 11

10 Uhr Wiener Rathaus: Tagung mit hochrangig besetztem Podium

Im Anschluss an die Medienkonferenz findet im Wappensaal des Wiener Rathauses eine zweitägige Tagung anlässlich des Jubiläums statt.

Unter dem Motto "30 Jahre Frauenhäuser - und immer noch kein bisschen leise" bittet Moderator Christoph Feurstein um 10.10 Uhr zu einem Talk mit StRin Sandra Frauenberger, BMin Doris Bures und BMin a. D. Johanna Dohnal.

Nähere Informationen, Anmeldung www.frauenhaeuser-wien.at/

(Schluss) ef

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Bakk. phil. Elvira Franta
Mediensprecherin StR. Sandra Frauenberger
Tel.: 4000/81 853
Handy: 0676/8118 81853
E-Mail: elvira.franta@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001