Steuerreform: BUCHER: "Sofortige Steuersenkung notwendig"

"Kern des BZÖ-Steuersenkungsprogramms ist Anpassung der seit 1989 geltenden Einkommensteuergrenzen"

Wien (OTS) - "Eine sofortige Steuersenkung zur umgehenden
Entlastung der Österreicher sowie zur Ankurbelung der Konjunktur ist dringend notwendig", sagte heute BZÖ-Budgetsprecher Abg. Josef Bucher zu den Ausführungen von IHS-Chef Felderer.

"Der Kern des BZÖ-Steuersenkungsprogramms ist die Anpassung der seit 1989 geltenden Einkommensteuergrenzen von derzeit 10-25-51 Tausend auf 10-35-70 Tausend. Die Folge daraus wäre eine Entlastung aller lohnsteuerzahlender Arbeitnehmer, aller lohnsteuerzahlender Pensionisten und aller einkommensteuerzahlender Unternehmer und Selbständiger. Positiver Nebeneffekt ist auch die Senkung der von Experten als zu hoch angesehenen Einstiegssteuersätze bzw. Grenzsteuersätze von derzeit 38,33 % auf 32,2 % und 43,6 % auf 42,7 % Ein diesbezüglicher BZÖ-Initiativantrag wurde im Parlament im letzten Finanzausschuß vertagt", schloß Bucher.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002