Gesundheitsdienst der Stadt Wien: 2 Masernverdachtsfälle in Wien

Wien (OTS) - Der Magistratsabteilung 15 - Gesundheitsdienst der Stadt Wien liegen zwei Verdachtsfälle auf Masernerkrankungen vor. Eine 34-jährige Wienerin, die den Osterurlaub mit ihrer Familie im Salzburger Lungau verbracht hat, leidet an einem masernähnlichen Hautausschlag, der derzeit abgeklärt wird. Nach kurzer stationärer Behandlung in einem Wiener Spital befindet sich die Frau jetzt bereits wieder in häuslicher Pflege.****

Eine 20-jährige Salzburgerin wurde zur Abklärung einer etwaigen Masernerkrankung in einem Wiener Spital aufgenommen. In beiden Fällen hat die MA 15 sofort nach Bekanntwerden die vorgesehene Umgebungsuntersuchung eingeleitet. Das heißt, bei Personen, die mit der Erkrankten im Kontakt waren, wurde der Impfstatus erhoben und bei Bedarf eine Impfung empfohlen. Die Erhebungen zeigten, dass die betreffenden Personen nur einen begrenzten Kreis von Kontakten hatten.

"Bei den Erkrankten handelt es sich um einzelne Verdachtsfälle", beruhigt die Leiterin der MA 15, Landessanitätsdirektorin Dr.in Karin Spacek. Eine Impfung biete den besten Schutz vor Masern. Spacek empfiehlt daher, bei den niedergelassenen ÄrztInnen bzw. KinderärztInnen den Impfpass kontrollieren zu lassen. Im Jahr 2007 gab es in Wien fünf Masernerkrankungen.

In den Wiener Schulen werden derzeit die Schülerinnen und Schüler der 1. Schulstufe kostenlos nach dem Wiener Impfkonzept gegen Masern geimpft. Dr.in Spacek appelliert an die Erziehungsberechtigten, dieses Angebot für ihre Kinder zu nützen, da die Impfung einen lebenslangen Schutz biete.

Auskünfte gibt die Magistratsabteilung 15 unter dem Service-Telefon 4000/8015, Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr. (Schluss) lac

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Susanne Rother
Magistratsabteilung 15 - Gesundheitsdienst der Stadt Wien
Leiterin der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Thomas-Klestil-Platz 8/2, Town Town, 1. Stock, CB 18.112
A-1030 Wien
Telefon (+43 1) 40 00-852 40
Handy 0676 - 811 88 52 40
Fax 40 00-99-876 13
E-Mail: publicrelations@ma15.wien.gv.at
www.wien.gv.at/ma15/index.htm

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012