Straßenbaumaßnahmen im 7. und 8. Bezirk

Barrierefreier Gehsteig in der Blindengasse

Wien (OTS) - Ab 25. April genießen die Fußgänger/innen in der Blindengasse (vor Hausnummer 10) Barrierefreiheit. Die MA 28 -Straßenverwaltung und Straßenbau baut den Gehsteig in der Blindengasse (auf der Seite der ungeraden Hausnummern) zurück, zieht den Gehsteig im Kreuzungsbereich (Blindengasse-Pfeilgasse) vor und senkt die vorhandene Gehsteigsvorziehung (auf der Seite der geraden Hausnummern) behindertengerecht ab. Dies erleichtert Rollstuhlfahrer/innen das Überqueren der Straße.

Die Bauarbeiten machen im Baustellenbereich der Blindengasse und im Bereich der Pfeilgasse zwischen Blindengasse und Lerchenfelder Gürtel ein Halte- und Parkverbot notwendig.

Da der Parkstreifen für die PKWs etwas verbreitert werden konnte können nach Abschluss der Arbeiten auch die neuen Niederflurwagen der Straßenbahnlinie 5 reibungslos durchfahren.

o 8., Blindengasse - Kreuzung Pfeilgasse Baubeginn: 07. 04. 2008 Geplantes Bauende: 25. 04. 2008

Gepflasterte Oberfläche durch Asphaltbetonkonstruktion ersetzt: 7., Lerchenfelder Straße 102-111 - (auf Höhe Mentergasse)

Für mehr Lebensqualität in der Lerchenfelder Straße soll die derzeit vorhandene gepflasterte Fahrbahn asphaltiert werden. Die Anrainer/innen profitieren Dank einer deutlichen Lärmverminderung und den verbesserten Fahrkomfort.

Im Zuge der Erneuerung wird auch die Straßenentwässerung angepasst. Bis zum 25. April wird der Fahrzeugverkehr in der Lerchenfelder Straße - Fahrtrichtung stadteinwärts im Baubereich über die Gleistrasse der Wiener Linien geführt. Die Mentergasse wird auf Baudauer ab der Schottenfeldgasse zur Sackgasse.

o Örtlichkeit der Baustelle: 7., Lerchenfelder Straße ON 102-111 - (Einmündung der Mentergasse in die Lerchenfelder Straße) Baubeginn: 08. 04. 2008 Geplantes Bauende: 25. 04. 2008

Neue Fahrbahn vom "Augustinplatz" bis zur Lerchenfelder Straße

Am 8. April beginnen die Arbeiten in der Kellermanngasse zur Sanierung der Fahrbahn im Anschluss an den neugestalteten "Augustinplatz" bis zur Lerchenfelder Straße.

Im Zuge der Arbeiten wird auch der Gehweg entlang der Fahrbahn barrierefrei gestaltet und die Stiegenanlage und Stützmauer vor dem Haus in der Kellermanngasse 5 erneuert.

Die Verbindung für die Fußgänger/innen in der Kellermanngasse verbessern sich durch diese Arbeiten: der Gehsteig im Bereich der Garageneinfahrt auf der Seite der geraden Hausnummer wird wesentlich verbreitert.

Damit kommen sich am Gehsteig begegnende Fußgänger/innen bequem aneinander vorbei. Auch Personen mit Kinderwägen oder Rollstuhlfahrer/innen wird das Benützen des Gehsteiges erleichtert.

Während der Bauarbeiten bis zum 16. Mai richtet die MA 28 -Straßenverwaltung und Straßenbau Halte- und Parkverbotszonen im Baustellenbereich ein. Auch die Fahrbahn muss auf eine Fahrspur eingeengt werden. Da die Arbeiten im Gehsteigbereich abschnittsweise erfolgen, bleibt für die Fußgänger/innen immer ein Durchgang offen.

o 7., Kellermanngasse bis Lerchenfelder Straße Baubeginn: 08. 04. 2008 Geplantes Bauende: 16. 05. 2008

(Schluss) scl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Irene Schlechtleitner
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Tel.: 4000/49923
E-Mail: irene.schlechtleitner@wien.gv.at
www.strassen.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009