Heimische Gurken und Tomaten von der LGV-Frischgemüse ab sofort im Handel erhältlich

- 2007 wurden 33.650 Tonnen Gurken und Tomaten der LGV-Frischgemüse in Österreich konsumiert - Umsatzwachstum von 3.600 Tonnen im Vergleich zum Vorjahr

Wien (OTS) - Gurken und Tomaten zählen zu den beliebtesten Fruchtgemüsesorten der Österreicher. Dies belegen die aktuellen Verkaufszahlen aus dem Jahr 2007. Ab sofort sind die erntefrischen Gurken und Tomaten wieder aus dem heimi-schen Anbau der LGV Frischgemüse, dem größten heimischen Frischgemüse-Nahversorger, im Handel erhältlich. Qualität und Frische die man gerne schmeckt: Die Österreicher aßen im Jahr 2007 5.000 Tonnen Tomaten, 13.000 Tonnen Rispentomaten sowie 32. Millionen Stück Gurken aus dem Anbau der LGV-Frischgemüsegärtner.

Gurke und Tomate: ein schmackhaftes Paar Österreicher wissen was gut schmeckt und gut tut: Frisches Gemüse ist zu Recht immer öfter auf den heimischen Tellern zu finden. Am liebsten essen Österreicher die Fruchtge-müsesorten Gurken und Tomaten: Rund 16.000 Tonnen handverlesene, perfekt geformte LGV-Gurken aßen die österreichischen Gemüseliebhaber im Jahr 2007, das sind 800 Ton-nen mehr als im Jahr davor. Das ergibt eine Steigerung von 5,62 Prozent. Die Tomate verzeichnete im Saisonjahr 2007 eine Gesamtverkaufsmenge von rund 18.000 Tonnen. Verglichen mit dem Vorjahr ist das ein Plus von beinahe 20 Prozent. "Wir von der LGV-Frischgemüse freuen uns, dass die Nachfrage nach heimischem Frischgemüse immer größer wird und unsere Gurken und Tomaten weiterhin auf Platz eins der Beliebtheitsskala stehen", so Mag. Gerald König, Vorstand der LGV-Frischgemüse.

Gurke und Tomate als Wirtschaftsfaktor Auch für die österreichische Wirtschaft ist Gemüse ein wichtiger Faktor: Insgesamt wid-men sich 50 LGV-Gärtner-Familienbetriebe dem fachgerechten Anbau von Gurken, 39 LGV-Gärtner sind für die sorgsame Aufzucht von Rispentomaten, losen Tomaten und To-matenspezialitäten wie zum Beispiel: Mini SanManzarno, Orange Cherry und rote Cherry Rispentomaten zuständig.

In Summe leben alleine vom Anbau der zwei Fruchtgemüsesorten Gurke und Tomate rund 360 Menschen. Bei den Anbauflächen halten sich Gurke und Tomate in etwa die Waage: Gurken haben bei der LGV-Frischgemüse 41,3 ha zum Wachsen und Gedeihen zur Verfügung, Tomaten kommen mit 44,6 ha sogar noch auf ein bisschen mehr. Doch nicht jede Tomate schafft es in den Handel: Für die Frischgemüsesaison 2008 wurden allein für die Picato Rispentomate 16 verschieden Tomatensorten sorgfältig verkostet und nach strengsten Kriterien bewertet. Nach dem Selektierungsvorgang schaffen es nur die Besten aufs Podest. Das diesjährige Ergebnis umfasst 4 ausgewählte Sorten: Bonaparte, Capricia, Dirk und Dorintha. Das LGV-Tomatensortiment 2008 umfasst neben den belieb-ten Picato Rispentomaten auch schmackhafte Sorten wie: Ovalis Pflaumen-Rispentomaten, MiniOvalis Cherry-Rispentomaten, Aromellos Aroma-Rispentomaten, Mini SanManzarno, Paradiso Midi-Rispentomaten, Orange Cherry-Tomaten, Cherry-Rispen und nicht zuletzt die Ovaltomaten. "Es herrscht nach wie vor eine steigende Nachfrage an Rispentomaten, die LGV-Frischgemüse hat diesen Trend frühzeitig erkannt. Wir freuen uns, als Frischgemüse-Nahversorger den österreichischen Konsumenten unsere schönen und geschmackvollen Rispentomaten anbieten zu können" zieht Mag. Gerald König Resümee über den heimischen Gemüsemarkt.

Ernährungstipps Gurke und Tomate Lange Zeit wurde die Tomate auch als Liebes- oder Goldapfel bezeichnet. Sie ist reich an Wasser (etwa 95 Prozent) und enthält zusätzlich wichtige Vitamine wie A, B1 und C, sowie Mineralstoffe wie Kalium und Spurenelemente. Gute Nachricht für die Sommerfigur: Der Nährwertgehalt ist mit etwa 75 kJ pro 100 g sehr gering. Verantwortlich für den Ge-sundheitswert von Tomaten ist vor allem ein sekundärer Pflanzenstoff, das Lycopin. Ly-copin, ist die Basis für die leuchtend rote Farbe der Tomaten und wird erst während des Reifungsprozesses gebildet und ist ein Antioxidans erster Klasse. Heimische LGV-Tomaten sind von März bis Oktober im Handel erhältlich. Von der roten Tomate zu ihrem grünen Kollegen, der Gurke: Gurken sind nicht nur kalorienarm sondern auch nährstoffreich. Sie enthalten neben den Vitaminen A, C und E zur Stärkung der Abwehr vor allem Kalium, das den Muskeln und Gefäßen zugute kommt und für den entwässernden bzw. harntreibenden Effekt verantwortlich ist. Mit 51 kJ pro 100 g ist sie ein perfekter Diätbestandteil. Die Gurke ist aus der heimischen Küche nicht mehr wegzudenken und kommt auch in der Kosmetik in Form von Gesichtsmasken zum Einsatz. Durch die im Gurkensaft enthaltenen Aminosäuren wird das Wasser in der Haut besser verbunden und verhindert so ein Austrocknen der Haut. Die LGV-Gurken sind von April bis Oktober im Handel erhältlich.

Über LGV-Frischgemüse:
Die LGV-Frischgemüse ist die Erzeugerorganisation von 300 Gemüsegärtnern aus der Region Wien, Niederösterreich, Burgenland, wobei die Genossenschaft im Burgenland mit der SGV-Sonnengemüse kooperiert. Mit 60 Prozent Marktanteil ist die LGV-Frischgemüse Österreichs größter Nahversorger im Frischgemüse-Bereich. Hauptprodukte unter den 40 Gemüsearten sind Tomaten, Gurken, Paprika, Salat, Radieschen und Küchenkräuter. In-sgesamt verkauft die LGV-Frischgemüse jährlich rund 50.000 Tonnen frisches Gemüse in ganz Österreich.

Rückfragehinweis:

Marketing & PR:
LGV Frischgemüse Wien reg. Gen.m.b.H.
Angelika Baurecht
Haidestraße 22, 1110 Wien
T: +43 (0)1/76069-700
F: +43 (0)1/76069-411
E: a.baurecht@lgv.at

Rückfragen & Kontakt:

ACCEDO Austria
Jin Yan
Löwelstraße 20, 1010 Wien
T: + 43 (0)1/533 87 00-27
M: + 43 (0) 699/13 01 02 27
F: + 43 (0)1/533 87 00-20
E: jin.yan@accedo.cc

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CED0001