"Von Kaisern und Bürgern" im Museum Carnuntinum

Petra Bohuslav eröffnet heute neue Ausstellung

St. Pölten (NLK) - Landesrätin Dr. Petra Bohuslav wird heute, Freitag, 4. April, im größten Römermuseum Österreichs, dem "Museum Carnuntinum" in Bad Deutsch-Altenburg (Bezirk Bruck an der Leitha), die neue Dauerausstellung "Von Kaisern und Bürgern - Kostbarkeiten aus Carnuntum" eröffnen. Zu sehen sind hier zahlreiche bisher nicht gezeigte Kostbarkeiten aus der einstigen römischen Donaumetropole -Focus liegt dabei auf dem Alltagsleben der Römer. So erhalten die BesucherInnen Einblicke in fast 400 Jahre römische Lebensweise bzw. in das Leben sowohl einfacher Handwerker als auch höchster Würdenträger. Anhand von Fundstücken aus dem Museumsbesitz wie Bronzestatuetten, Steinskulpturen, Werkzeugen oder auch Schmuck werden zudem verschiedene Aspekte wie etwa "Luxus und Genuss", "Bauen und Wohnen" oder auch "Kaiser und Kulte" veranschaulicht. Modelle und Repliken tragen zum Verständnis der komplexen römischen Gesellschaft bei, auch kostbare Terrazzo- und Mosaikböden, feinste Wandmalereien sowie Parfumfläschchen aus dünnstem Glas finden sich in der Ausstellung wieder. Ein besonderer Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der Kaiserkonferenz von Carnuntum im Jahr 308 n. Chr., die sich heuer zum 1.700. Mal jährt.

Das Museum Carnuntinum kann auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken. Seine Errichtung entsprang dem Bewusstsein, dass es -im Hinblick auf die wissenschaftliche Forschung auf dem Boden Carnuntums - notwendig sei, auch ein Römermuseum zu erbauen. Das aus diesem Bewusstsein resultierende "Schatzhaus" des Archäologischen Parks Carnuntum wurde schließlich von Architekt Friedrich Ohmann im Stil einer römischen Landvilla erbaut und 1904 von Kaiser Franz Joseph eröffnet.

Nähere Informationen: Archäologische Kulturpark Niederösterreich Betriebsges.m.b.H, Telefon 02163/3377-0, www.carnuntum.co.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003