Einladung zur Präsentation des Trendbarometers Industriebetriebe 2008

Schwerpunktthema: Fachkräftemangel führt zu massiven Kapazitätsengpässen

Wien (OTS) - Österreichs Industrie ist ein wichtiger und starker Wirtschaftssektor. Steigende Kosten und der zunehmende Fachkräftemangel zwingen die Branche, effizienter zu werden und sich verstärkt mit dem Bereich Human Ressources zu beschäftigen. Beides sind essenzielle Aufgaben, um auch zukünftig wettbewerbsfähig zu bleiben und der vorausgesagten Konjunktur-Abkühlung erfolgreich entgegenzuwirken.

Welche Einsparungspotenziale die österreichischen Industriebetriebe zur eigenen Effizienzsteigerung sehen und mit welchen Maßnahmen sie dem Mangel an TechnikerInnen begegnen, zeigt der aktuelle Trendbarometer Industriebetriebe 2008. Diese vom Industrieunternehmen Festo, Marktführer in der Automation mit Pneumatik, ins Leben gerufene Studie wurde erstmals 2006 veröffentlicht und wird gemeinsam mit dem Österreichischen Gallup-Institut jedes zweite Jahr durchgeführt.

Wir laden Sie herzlich zum Pressegespräch anlässlich der Präsentation des
Trendbarometers Industriebetriebe 2008
ein:

Datum: Dienstag, 8.4.2008
Zeit: 10 Uhr
Ort: SkyBar, Kärntnerstraße 19, 1010 Wien

Ihre Gesprächspartner:
- Ing. Wolfgang Keiner, Geschäftsführer Festo Österreich
- Günter Haunlieb, Studienleiter Gallup-Institut

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Rückfragen & Kontakt:

Karin Kreutzer
konzept pr
Tel.: 0676/306 39 33
karin.kreutzer@konzeptpr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FES0001